Das aktuelle Wetter Essen 26°C
Sturz

Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet

09.11.2012 | 14:00 Uhr
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet

Essen.   Eine 70 Jahre alte Frau wurde am Donnerstag am Essener Hauptbahnhof angerempelt. Die Frau fiel hin und verletzte sich schwer. Der unbekannte Rempler ging einfach weiter, ohne sich um die Frau zu kümmern. Die Polizei sucht nach dem Mann.

Eine Zugreise nach Nürnberg endete für eine 70-jährige Frau aus Essen am Donnerstagmorgen in einem Essener Krankenhaus. Ein unbekannter Rucksackträger hatte sich auf der Rolltreppe an der Frau und ihrer Begleiterin rabiat vorbeigedrängelt und sie dabei angerempelt.

Die 70-Jährige verlor ihr Gleichgewicht und fiel rücklings über den Rolltreppenhandlauf auf die Rolltreppenstufen. Dabei verletzte sie sich schwer. Sie erlitt eine offene Schürfwunde am Arm sowie Kopfverletzungen. Der Unbekannte ging weiter, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Er verschwand auf dem Bahnsteig 2. Zahlreiche Helfer stoppten zunächst die Rolltreppe und leisteten Erste Hilfe, bevor die 70-Jährige mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung ein. Zeugen können sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 an die Bundespolizei wenden.


Kommentare
21.11.2012
13:15
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet
von lucky250395 | #13

rechts stehen, links gehen- was für´n Blödsinn.
Die Rolltreppe bzw. Fahrtreppe ist für unsere nicht mehr so ganz fitten Mitmenschen gedacht, denen Treppen steigen aus z.B. medizinischen oder anderen Gründen nicht mehr so ohne weiteres möglich ist. Sie ist nicht gedacht für unsere immer mehr werdenden gestressten Mitmenschen, die durch das Hochlaufen ca. ganze 2 Sekunden sparen. Da gibt es zwei gute und eigentlich für jeden gestressten oder eiligen Mitmenschen Möglichkeiten, dass das reibungslos funktioniert.
Punkt 1 : Treppe laufen, geht genauso schnell und ist gesund, hat allerdings mit einer leichten körperlichen Anstrengung zu tun, was anscheinend heutzutage zu viel verlangt ist.

Punkt 2 : Einfach mal wirklich freundlich Fragen; Dürfte ich BITTE vorbei. Eigentlich ganz einfach. Aber mit der Freundlichkeit haben es ja leider nicht mehr viele.

Schade, dass unsere Gesellschaft immer mehr Egoisten hervor bringt, und die Höflichkeit leider immer mehr auf der Strecke bleibt.

12.11.2012
19:35
Rolltreppe ist was anderes als Rollstufe
von Entschuldigung | #12

Entschuldigung,
gebe dem Katsche #2 Recht,

eine Rolltreppe ist keine Rollstufe, (eine Treppe steige ich rauf!)
auf der Autobahn fahren auch die langsamen Autos rechts, die schnellen Links (Ok, da gibts auch ein paar Dösbaddel, die datt nicht können)
Rüpel wer drängelt,
passiver, aber nerviger Rüpel, wer dumm im Weg rumsteht.
Mehr Rücksichtnahme täte allen gut, besonders von den PassivDränglern, den im Wegstehenden.

12.11.2012
18:28
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet
von mogLi.1337 | #11

Rechts stehen, links gehen, einfacher gehts nicht.
Verwandte und Freunde können auch hintereinander stehen.
Das selbe gilt für Gepäck.

Mit den Treppen ist das nicht ganz so einfach wie es scheint. Wenn es jemand eilig hat, dann nur, weil grad eben ein Zug eingefahren ist bzw. gleich abfährt. Aus eben diesem Zug sind auch etliche Fahrgäste ausgestiegen, welche nun alle in einem riesen Haufen die Treppe hinunterlaufen. Da kommt man nicht so schnell nach oben.
Es gibt absolut KEINEN Grund dafür NICHT rechts zu stehen. (Groß)Familien können hintereinander stehen, Gepäckstücke kann man vor und hinter sich stellen. Mehr als zwei große Koffer + Rucksack hat ein einziger Fahrgast nicht dabei.

12.11.2012
16:06
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet
von dschidschi5 | #10

Nur weil etwas an vielen Stellen und von vielen Leuten gemacht wird, muss es nicht zwangsläufig richtig oder sinnvoll sein.
Oder anders ausgedrückt - nur weil Alle etwas machen, muss man es noch lange nicht nachmachen.
Es ist hier nicht schwierig, eine Rolltreppe zu benutzen – man tritt darauf, wartet, bis man oben ist und tritt wieder herunter. Ganz einfach.
Und wenn man dann noch etwas versetzt steht, passen noch mehr Menschen auf die Rolltreppe.
"Schwierig" machen es nur die, die meinen, sie müssten dringend fünf Sekunden Zeit sparen, sich dabei aber gleichzeitig weigern, die ganz normale Treppe zu nehmen.
Es ist schon merkwürdig – Treppensteigen mögen viele Leute nicht mehr, aber auf der Rolltreppe wird Wert darauf gelegt, jede Stufe einzeln mitzunehmen – verkehrte Welt.

12.11.2012
13:28
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet
von Robert_Meier | #9

Hier ein Zitat aus dem Wkipedia Artikel zum Thema Rolltrepper :
Weitestgehend durchgesetzt hat sich der Grundsatz „rechts stehen, links gehen“, sofern es die Breite der Treppenstufen zulässt. Der Grundsatz gilt auch dort, wo normalerweise Linksverkehr herrscht. In der Hausordnung der deutschen Personenbahnhöfe ist diese Verhaltensregel darüber hinaus verbindlich vorgeschrieben.

Also ist dies eine ganz normale Regel. Wer sich nicht daran hält müsste Hausverbot bekommen! Aber dies kann man in allen Städten sehen, dass die es nicht wissen!

Trotzdem sollte man auch auf seine Mitmenschenachten.

Und Pauschalverurteilungen Alle Rucksackträger sind *******, etc.. bringen auch keinen wetier. Es ist durchaus möglich, dass man etwas was hinter seinem Rücken passiert nicht so warnimmt wie es in Warheit ist. Leider haben wir noch keine AUgen auf dem Rücken.

12.11.2012
12:38
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet
von sancho85 | #8

Ohne hier jemanden in Schutz nehmen zu wollen, aber könnte es sein, dass er die Konsequenz gar nicht mitbekommen hat? Jeder der schonmal einen Rucksack aufhatte, weiß dass dieser ein gewisses Eigenleben hat...je schneller man sich bewegt, desto mehr pendelt er. Das gepaart mit einem etwas zu lauten Kopfhörer und schon merkt man nicht wie man mit seinem Rucksack jemanden "abräumt" während man die Rolltreppe hochsprintet um den Zug noch zu bekommen.
Muss also nicht zwingend Gleichgültigkeit gewesen sein.

Aber mal noch was anderes: "...fiel rücklings über den Rolltreppenhandlauf auf die Rolltreppenstufen"
Also wenn die Dame nicht mindestens 2,50m groß ist, dann dürfte es wohl ziemlich unmöglich sein, dass sie über den Handlauf drübergefallen ist. Das passt vom Schwerpunkt bei einer geschätzt 1,20-130m hohen Seitenwand einer Rolltreppe überhaupt nicht.

12.11.2012
08:28
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet
von simonedubray | #7

Ich möchte mich da #2 anschließen.

Warum ist es hier so schwierig die Rolltreppe vernünftig zu benutzen?

Auf der ganzen Welt ist es üblich auf der rechten Seite zu stehen und die linke Seite wird von den Personen benutzt, die es etwas eiliger haben.

Das funktioniert in Asien, Amerika und auch hier in Europa fast überall. Nur hier im Ruhrgebiet und speziell in Essen nicht. Woran liegt das?
Sogar in Ländern die ein links basiertes Verkehrssystem haben geht es nach dem Motto.

Das soll natürlich nicht heißen, dass es ok ist jemanden so anzurempeln, dass er stürzt und sich verletzt.

1 Antwort
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet
von mogLi.1337 | #7-1

Ihr kleines Kind kann auch VOR Ihnen stehen. Da steht es sicher und Sie haben es immer im Blick ... und es können sogar noch Leute links vorbei!
Also einfach mal ein bisschen mehr Rücksicht nehmen auf Leute, die keine Lust haben wegen Ihnen 20 Minuten auf den nächsten Zug zu warten.
Dass niemand gefährdet werden soll ist natürlich selbstverständlich.

10.11.2012
21:55
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet
von Arcadefan | #6

Wem es auf der Rolltreppe nicht schnell genug geht, der soll gefälligst die immer vorhandene normale Treppe nehmen !
Die ist auch so breit, dass man niemanden anrempeln muss.
Selbst wenn ich ganz rechts auf einer Rolltreppe stehe, so ist diese nicht so breit, dass jemand ohne Körperkontakt an mir vorbei kommt.
Und wenn ich mein kleines Kind dabei habe, dann steht es neben mir an der Hand auf der Rolltreppe. Dann muss erst recht niemand versuchen sich daran vorbei zu quetschen !
Also einfach mal ein bißchen mehr Rücksicht nehmen und mit seinem Zeitproblem nicht andere belästigen oder sogar gefährden !

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

10.11.2012
13:56
Rabiater Rucksackträger rempelte Frau auf Rolltreppe an - Fahndung eingeleitet
von Xavinia | #5

Überwachungskameras auswerten und schon dürfte man schöne Fotos von den Beiden haben.
Den Rempler dann kräftig verurteilen; Schmerzensgeld einbegriffen.
Den "Kollegen" gleich dazu wegen unterlassener Hilfeleistung verdonnern.

10.11.2012
06:52
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
RWE empfängt den BVB – WAZ verlost zehn mal zwei Karten
RWE-BVB
Am Sonntag empfängt Rot-Weiss Essen im Stadion an der Hafenstraße Borussia Dortmund. Der BVB bringt zur RWE-Saisoneröffnung die Bundesliga-Stars Mkhitaryan, Kehl, Subotic, Schmelzer und Millionen-Neueinkauf Ciro Immobile mit. Die WAZ verlost zehn mal zwei Eintrittskarten für das Duell.
Schuss in den Bauch - dreieinhalb Jahre Haft für Bandido
Prozess
Seinen Sohn wollte der Bandido rächen, nachdem dieser mit einer Gruppe angetrunkener Velberter in Streit geraten war. Dabei schoss er einem Jugendlichen in den Bauch. Für diese Tat muss der 47-Jährige jetzt dreieinhalb Jahre ins Gefängnis, entschied das Landgericht Essen.
Neues Studentenwohnheim in altem Gemeinde-Gebäude
Hochschule
An der Tiegelstraße im Nordviertel entsteht ein neues Domizil für 36 Menschen. Damit verfolgt der Bauherr, das das Studentenwerk, weiter seine Strategie, leeren Gebäuden in Uni-Nähe neues Leben einzuhauchen
„The Flying Fräulein“ ruht in Essener Familiengruft
Geschichte
Der Essener Historiker Karsten Plewnia hat zusammen mit 16 Studenten der Düsseldorfer Heine-Universität einen virtuellen Friedhofsführer ins Netz gestellt. Dieser erinnert nicht nur an die Krupps und Grillos, sondern auch an weniger bekannte Persönlichkeiten wie die Pilotin Thea Rasche.
Zwei Autos stießen auf der A 52 in Essen zusammen
Unfall
Kurz hinter der Anschlussstelle Kettwig in Fahrtrichtung Düsseldorf kam es am Dienstagabend (22. Juli) zu dem Verkehrsunfall. Die Feuerwehr musste zwar niemanden aus den Fahrzeugen befreien, die beiden Fahrer kamen aber zur Beobachtung ins Krankenhaus.
Umfrage
Auch sechs Wochen nach dem Sturm sind Stadt, EBE, Feuerwehr und Firmen damit beschäftigt, Unwetterschäden – etwa in den Baumkronen – zu beseitigen. Wie bewerten Sie das Tempo der Aufräumarbeiten in Ihrer Nachbarschaft?

Auch sechs Wochen nach dem Sturm sind Stadt, EBE, Feuerwehr und Firmen damit beschäftigt, Unwetterschäden – etwa in den Baumkronen – zu beseitigen. Wie bewerten Sie das Tempo der Aufräumarbeiten in Ihrer Nachbarschaft?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Fotos und Videos
Überwachungs-Experiment
Bildgalerie
Glascontainer
Das sagen die Essener zum gläsernen Reporter
Video
Galileo-Experiment