Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Tarifverhandlung

Protest im Schafspelz

01.10.2012 | 18:15 Uhr
Protest im Schafspelz
Foto: Uli von Born

Essen.   Verdi begleitete die zweite Verhandlungsrunde im Tarifstreit um die Löhne der Beschäftigten der Arbeiterwohlfahrt in NRW mit einer Kreativaktion. Die Gewerkschaft fordert sowohl einen Angleich an den Tarifabschluss des öffentlichen Dienstes, als auch einen Inflationsausgleich.

Schluss mit dem Schweigen der Lämmer, so lautet der Slogan für ein Lohnplus für die Beschäftigten der Arbeiterwohlfahrt in NRW. Rund 25 Mitarbeiter nutzten gestern ihre Mittagspause, um kreativ die zweite Verhandlungsrunde zwischen den Tarifparteien am Sitz des Bezirksverbands Niederrhein an der Lützowstraße zu begleiten.

Verdi geht’s um die Lohnangleichung an den öffentlichen Dienst und einen Inflationsausgleich. „Die Kollegen der Awo dürfen nicht schlechter bezahlt werden als vergleichbare Beschäftigte in den Kommunen“, so Gewerkschaftssekretär Gereon Falck. 1300 Menschen arbeiten laut Verdi für den örtlichen Kreisverband.

NRZ-Stadtredaktion Essen


Kommentare
Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
Straußenfarm in Essen landet Volltreffer mit XXL-Ostereiern
Ostern
Auf dem Rutherhof in Schuir sorgen Strauße für die Frühstückseier. Längst haben sich die besonderen Hingucker zum Osterfest herumgesprochen. Schließlich sind die Rieseneier recht ergiebig: Ihr Inhalt entspricht etwa 25 bis 30 Hühnereiern. Dafür dauert es auch gut 90 Minuten, bis es hart gekocht ist.
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.
Essener läuft alleine 1800 Kilometer durch Deutschland
Erkundung
Vom Rickelsbüller Koog nach Einödsbach: IT-Fachmann Hubert Wüllner will die Republik zu Fuß erkunden, er läuft von der dänischen bis zur österreichischen Grenze. Der Mann aus dem Essener Norden hat sich über 20 Jahre auf dieses Abenteuer vorbereitet.
Die „Universitätsallianz Ruhr“ stellt sich vor
Hochschulen
Die Uni Duisburg-Essen (UDE), die Ruhr-Universität Bochum und die Technische Universität Dortmund arbeiten seit 2007 zusammen. Ihrer Hochschul-Kooperation haben sie jetzt einen neuen, kürzeren Namen gegeben: „Universitätsallianz Ruhr“. Dieser sei „griffiger“ für internationale Auftritte, heißt es.
Das Asbachtal in Kupferdreh
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Im Asbachtal in Kupferdreh geht Essen ins Bergische Land über.