Polizeichor singt für Caritas-Aktion

Frohnhausen..  Der Essener Polizeichor tritt am Sonntag, 28. Juni, um 15 Uhr zu einem Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Antonius (Ecke Berliner Straße/Kölner Straße) auf. Der Erlös (Mindestspende 10 Euro pro Besucher) geht an die Caritas-Aktion „Der springende Punkt/Soforthilfe für Menschen in der Not“.

Das Netzwerk der ehrenamtlichen Caritas-Konferenzen will mit dieser Aktion Türen öffnen, Unterstützung und Nähe schenken. Dazu sei es nötig Kräfte zu bündeln, um schnell und unkompliziert in Notsituationen helfen zu können. Da die Pfarrgemeinden oft nur geringe Einnahmen haben, entstand die Idee, ein Soforthilfe-Konto für Menschen in Not einzurichten, auf das Gelder aus Aktionen sowie Spenden fließen.

Diese Idee unterstützt der Essener Polizeichor mit seinem Konzert, bei dem Lieder von Friedrich Schubert ebenso zu hören sein werden, wie der Bajazzo von Rudi Kühn oder Lobt den Herrn der Welt des englischen Barock-Komponisten Henry Purcell.

„Wir möchten mit dieser Veranstaltung erreichen, dass der Blick der Öffentlichkeit auf unsere Mitmenschen, die sich in akuter Not befinden, gestärkt wird. Wir sind dem Polizeichor Essen sehr dankbar, dass er sich für diese Aktion zur Verfügung gestellt hat“, erklär Christa Jochheim, Vorsitzender der Caritas-Konferenzen.