Das aktuelle Wetter Essen 9°C
Feuer

Polizei vermutet Brandstiftung auf Essener Bauhof

03.04.2012 | 07:27 Uhr
Wie es zu dem Brand gekommen ist, ist noch unklar. Foto: Mike Filzen

Essen.  Eigentlich wollten sie am Montagabend um kurz nach 21 Uhr nur eine Gartenlaube löschen, doch die ersten Feuerwehrleute am Brandort bestellten rasch Verstärkung: Tatsächlich stand ein Teil des Essener Bauhofs in Flammen.

Immerhin 250 Quadratmeter groß und fünf Meter hoch war die „Gartenlaube“, zu der die Feuerwehr am Montagabend um kurz nach 21 Uhr gerufen wurde - eine etwas ungenaue Beschreibung des Anrufers. Das Feuer war in einer vorwiegend hölzernen Lagerhalle ausgebrochen, auf dem städtischen Bauhof im Essener Nordviertel nahe der Innenstadt. Ein Übergreifen des Feuers auf Nachbargebäude konnten die Einsatzkräfte noch verhindern, die Halle am Reckhammerweg brannte jedoch völlig ab. Ein Totalschaden.

Zweiter Brand ebenfalls gelöscht

Video
Erst brannte nur eine Gartenlaube, dann ein ganzer Teil eines Essener Bauhofes am Reckhammerweg.

Noch während der Löscharbeiten entdeckten aufmerksame Einsatzkräfte in einem etwas entfernt und leer stehenden Gebäude ebenfalls einen Feuerschein. Dort fanden die Feuerwehrleute im zweiten Obergeschoss einen kleinen Brandherd, der schnell gelöscht werden konnte. Sofort nach Bekanntwerden des zweiten Brandherdes ordnete der Einsatzleiter eine umfassende Kontrolle aller Gebäude und Garagen auf dem gesamten Gelände an. Ein weiter Brandherd wurde jedoch nicht gefunden. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Bei der Brandursache geht die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus.



Kommentare
Aus dem Ressort
Warum der Hauptbahnhof in Essen nicht Bahnhof des Jahres ist
Deutsche Bahn
Essens Hauptbahnhof hat es diesmal nicht geschafft, Deutschlands Bahnhof des Jahres zu werden. Auch wenn er ihn persönlich mit der Note „2“ bewertet, sieht Juror Karl-Peter Naumann reichlich Nachholbedarf. Der Bahnhof sei nicht sexy genug und zu sauber für einen Ruhrgebietsbahnhof.
Fahrzeugmuseum statt wilder Automarkt in Essen
Gewerbegelände
Der Fahrzeuge-Experte Franz Maag sieht Potenzial beim ungenutzten Gelände von Salinger Bronnen an der Bottroper. Die Finanzierung ist aber ein Problem.
Die kommt die Tram, die „Rüttenscheid“
Verkehr
Die 27 neuen Niederflur-Straßenbahnen vom Typ NF2 in Essen erhalten einen eigenen Namensschriftzug an der Fahrzeugseite und werden nach Essener Stadtteilen benannt. Vorbild ist der ICE.
Gruppe attackierte Polizisten - Kinder als Schutzschild
Aufruhr
Polizisten wurden nach Altenessen-Nord gerufen, weil ein Sprinter-Fahrer mehrere rote Ampeln missachtet haben soll. Vor Ort, so meldet die Polizei, soll eine aggressive Gruppe von 20 Personen die Beamten angegriffen haben. Die Randalierer sollen Kleinkinder als Schutzschild missbraucht haben.
Warum der Hauptbahnhof in Essen nicht Bahnhof des Jahres ist
Deutsche Bahn
Essens Hauptbahnhof hat es diesmal nicht geschafft, Deutschlands Bahnhof des Jahres zu werden. Auch wenn er ihn persönlich mit der Note „2“ bewertet, sieht Juror Karl-Peter Naumann reichlich Nachholbedarf. Der Bahnhof sei nicht sexy genug und zu sauber für einen Ruhrgebietsbahnhof.
Umfrage
Metropole Ruhr, Essen verwöhnt, Rü Genuss pur, Kettwiger Seerosenfest, Steele a la carte - nur um die größten zu nennen. Der Hotel- und Gaststättenverband kritisiert die große Zahl an Gourmetmeilen in Essen. Wie sehen Sie das?

Metropole Ruhr, Essen verwöhnt, Rü Genuss pur, Kettwiger Seerosenfest, Steele a la carte - nur um die größten zu nennen. Der Hotel- und Gaststättenverband kritisiert die große Zahl an Gourmetmeilen in Essen. Wie sehen Sie das?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an ersten Schultag
Bildgalerie
i-Dötzchen
Krayer Kinderfest
Bildgalerie
Großes Kinderfest
Die Lokwerkstatt der Bahn
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Schnippeln für den guten Zweck
Bildgalerie
Lebensmittel