Das aktuelle Wetter Essen 30°C
Feuer

Polizei vermutet Brandstiftung auf Essener Bauhof

03.04.2012 | 07:27 Uhr
Wie es zu dem Brand gekommen ist, ist noch unklar. Foto: Mike Filzen

Essen.  Eigentlich wollten sie am Montagabend um kurz nach 21 Uhr nur eine Gartenlaube löschen, doch die ersten Feuerwehrleute am Brandort bestellten rasch Verstärkung: Tatsächlich stand ein Teil des Essener Bauhofs in Flammen.

Immerhin 250 Quadratmeter groß und fünf Meter hoch war die „Gartenlaube“, zu der die Feuerwehr am Montagabend um kurz nach 21 Uhr gerufen wurde - eine etwas ungenaue Beschreibung des Anrufers. Das Feuer war in einer vorwiegend hölzernen Lagerhalle ausgebrochen, auf dem städtischen Bauhof im Essener Nordviertel nahe der Innenstadt. Ein Übergreifen des Feuers auf Nachbargebäude konnten die Einsatzkräfte noch verhindern, die Halle am Reckhammerweg brannte jedoch völlig ab. Ein Totalschaden.

Zweiter Brand ebenfalls gelöscht

Video
Erst brannte nur eine Gartenlaube, dann ein ganzer Teil eines Essener Bauhofes am Reckhammerweg.

Noch während der Löscharbeiten entdeckten aufmerksame Einsatzkräfte in einem etwas entfernt und leer stehenden Gebäude ebenfalls einen Feuerschein. Dort fanden die Feuerwehrleute im zweiten Obergeschoss einen kleinen Brandherd, der schnell gelöscht werden konnte. Sofort nach Bekanntwerden des zweiten Brandherdes ordnete der Einsatzleiter eine umfassende Kontrolle aller Gebäude und Garagen auf dem gesamten Gelände an. Ein weiter Brandherd wurde jedoch nicht gefunden. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Bei der Brandursache geht die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Defekte Klimaanlage - Fahrgäste leiden im Linienbus in Essen
Nahverkehr
Bei Bussen im Schienen-Ersatzverkehr in Essen kapitulieren die Klimaanlagen vor der extremen Hitze. Passagiere erlebten das auf der Linie 107.
Stausituation bei A40-Sperrung hat sich etwas entspannt
A40-Sperrung
Die Stau-Steher von Mittwoch haben sich am zweiten Tag der A40-Sperrung in Essen neue Wege gesucht. Staus auf den Umleitungen sind weniger geworden.
Stadt Essen bittet Bürger, junge Straßenbäume zu gießen
Hitze
Aufruf der Stadt: Gerade die jungen Bäume, die in Essen nach dem Pfingststurm gepflanzt wurden, brauchen während der heißen Tage Wasser.
Randalierender Bettler muss in die geschlossene Psychiatrie
Prozess
Der psychisch kranke Bettler, der immer wieder als Randalierer auffällt, muss in die geschlossene Psychiatrie.
Dieb schlägt Detektiv auf der Kettwiger Straße ins Gesicht
Polizei
Ein Parfüm-Dieb hat einen Detektiv am Mittwochvormittag auf der Kettwiger Straße in der Essener Innenstadt mit der Faust ins Gesicht geschlagen.
Fotos und Videos
Staus auf A40-Umleitungen
Bildgalerie
A40-Sperrung
Lagerhalle in Essen abgebrannt
Bildgalerie
Großbrand
Schichtkohl
Bildgalerie
Das isst der Pott (10)
article
6523949
Polizei vermutet Brandstiftung auf Essener Bauhof
Polizei vermutet Brandstiftung auf Essener Bauhof
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/polizei-vermutet-brandstiftung-auf-essener-bauhof-id6523949.html
2012-04-03 07:27
Feuerwehr,Brand,Kripo,Bauhof,Lagerhalle,Essen
Essen