Polizei findet Schusswaffe nach Streit auf Straße in Essen

Ein Polizeihubschrauber kam nach einem Streit auf offener Straße in Essen zum Einsatz.
Ein Polizeihubschrauber kam nach einem Streit auf offener Straße in Essen zum Einsatz.
Foto: Daniel Elke/ FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Eine Schlägerei auf offener Straße löste einen Einsatz der Polizei aus. In einem Geländewagen fand die Polizei eine vermutlich scharfe Schusswaffe.

Essen.. Eine Schlägerei auf der Altendorfer Straße löste am Donnerstag gegen 12 Uhr einen Großeinsatz der Polizei aus. Ein Anrufer meldete sich bei der Polizei und berichtete, dass sich dutzende Personen auf der Straße im Bereich der Straßenbahnhaltestelle „Bockmühle“ feindselig und sehr aggressiv gegenüberstehen. Die ersten Polizisten, die an der Altendorfer Straße eintrafen, bestätigten diese Angaben. Daraufhin wurden weitere Beamte zur Unterstützung angefordert.

Zeitweise musste die Polizei die Altendorfer Straße komplett sperren, um Beteiligte daran zu hindern, mit ihren Fahrzeugen davon zu fahren. Die Polizei überprüfte zahlreiche Beteiligte. Zwei Männer wurden festgenommen: Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

In einem Mercedes-Geländewagen fanden die Beamten eine vermutlich scharfe Schusswaffe und stellten diese sicher. Die Polizei führte am Mittag in Altendorf an mehreren Stellen Personen- und Fahrzeugkontrollen durch, um weitere Beteiligte an der Flucht zu hindern. Unterstützt wurden die Beamten dabei von einem Polizeihubschrauber.

Am Nachmittag hatte sich die Situation in Altendorf beruhig. Erst dann konnte zahlreiche Polizisten wieder abrücken. „Die Polizei Essen wird im Bereich Altendorf in den nächsten Stunden verstärkte Präsenz zeigen“, so ein Sprecher. Zum Hintergrund der Schlägerei konnte die Polizei am Nachmittag keine Angaben machen.