Polizei Essen sucht Räuber im Grundschul-Alter

Die Polizei Essen sucht zwei kindliche Rucksack-Räuber.
Die Polizei Essen sucht zwei kindliche Rucksack-Räuber.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Über das kindliche Alter zweier Räuber wundert sich die Polizei Essen: Zusammen mit einem etwa 16-jährigen Jugendlichen soll ein Zwillingspaar im Grundschulalter einem Elfjährigen den Rucksack gestohlen haben. Die Polizei hofft auf Mithilfe der Eltern.

Essen.. Wie die Polizei mitteilt, ist einem elfjährigen Essener Jungen Montagnachmittag an der Münstermannstraße in Essen-Gerschede der Rucksack geraubt worden. Der Junge spielte mit Freunden um 16.20 Uhr im Münstermannpark an den dortigen Tischtennisplatten.

Beraubter zu Boden gestoßen

Drei Jungen ergriffen plötzlich seinen Rucksack und liefen davon. Als der Bestohlene sie einholte, stieß das Trio ihn zu Boden. Auffällig war laut Polizei nicht ein etwa 16-jähriger Jugendlicher (etwa 1,60 Meter groß, kurze dunkle Haare und bekleidet mit einer grauen Kapuzenjacke) sondern seine beiden Mittäter. Es handelt sich dabei um zwei deutlich jüngere Jungen, augenscheinlich Zwillinge im Grundschulalter. Beide trugen hellblaue Jeans und graue Kapuzenjacken.

Der zuständige Fahnder hofft, dass sich die Kinder den Eltern anvertrauen und sich gemeinsam bei der Polizei melden. Telefon: 0201/82 90.