Essen

Polizei deckt auf: Darth Vader ist 28 Jahre alt, weiblich, wohnt in Dorsten und begeht Geldkartenbetrug

Täuschend echtes Kostüm und trotzdem erwischt: Die „Vaderin von Dorsten“.Foto: Polizei Essen
Täuschend echtes Kostüm und trotzdem erwischt: Die „Vaderin von Dorsten“.Foto: Polizei Essen
Foto: Polizei Essen
  • Eine Geldkarten-Betrügerin stahl einen vierstelligen Betrag vom Konto einer 54-jährigen Stoppenbergerin
  • Beim Abheben trug sie eine Darth-Vader-Maske und einen passenden Umhang
  • Trotzdem wurde sie von der Polizei enttarnt und überführt

Essen. Wusstest du, dass Darth Vader eine Frau ist? Und aus Dorsten kommt?

Zumindest wurde eine Kreditkartenbetrügerin von der Essener Polizei als Darth Vader identifiziert.

Mit Maske und Umhang Geld abgehoben

Sie hatte im Sommer 2016 in Essen-Stoppenberg einen vierstelligen Betrag vom Konto einer Essenerin (54) abgehoben.

In die Bank in Stoppenberg marschierte sie dabei in einem Vader-Kostüm samt Maske und Umhang.

Ermittlungen ergaben, dass die Essenerin offenbar auch Briefe ihrer Bank nicht erhalten hatte.

Tatkleidung in der Wohnung gefunden

Trotz der täuschenden Ähnlichkeit ließ sich die Polizei nicht zu einer Fahndung auf dem Todesstern ein, sondern enttarnte die Betrügerin als eine 28-jährige Dorstenerin.

In ihrer Wohnung konnte die Tatkleidung gefunden und beschlagnahmt werden. Die Frau gab die Tat sofort zu. (dso)

Auch spannend:

Seniorin nietet Rollerfahrer mit dem Auto in Essen um - Mann verletzt sich schwer

Die „Pelz-Polizei“ in der Essener City schaut sich ganz genau an, was für ein Winteroutfit du trägst

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturm-Böen im Ruhrgebiet

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE