Politiker diskutieren über Olsberg

Essener Norden..  Die Politiker der Bezirksvertretung (BV) V (Altenessen, Karnap, Vogelheim) laden zur ihrer öffentlichen monatlichen Sitzung. Los gehts am heutigen Dienstag um 16 Uhr im Friedrich-Ebert-Seniorenzentrum, Schonnefeldstraße 86, um 16 Uhr.

Auf der Tagesordnung steht ein Dauerbrenner, nämlich das ehemalige Olsberg-Gelände an der Emscherstraße. Hier wird ein Vertreter des städtischen Planungsamtes über Neuigkeiten berichten. Diskutiert werden soll auch die Einrichtung eines Asylbewerberübergangsheims in der Turnhalle Ellernstraße und einem Teil der ehemaligen Schule an der Ellernstraße. Außerdem müssen die Bezirkspolitiker zwei Vertreter aus ihren Reihen für die zukünftigen Waldworkshops benennen, die nach den Ela-Schäden die städtischen Waldungen wieder gestalten helfen sollen. Die SPD bringt zusammen mit Einzelvertreter Dieter Stodiek den dauerhaften Betrieb des Bürgeramtes auf die Tagesordnung.

Thema wird auch die geplante Umsiedlung des Galvanik-Betriebes Anke GmbH von Bergerhausen in den Stadthafen.