„Playhouse Kickers“ und FFL laden zum Hallenturnier

Das Archivbild zeigt die Spieler der FFL-Mannschaften „Playhouse Kickers“ und „Dynamo Frohnhausen“ nach einem Spiel der Fußball-Freizeit-Liga Essen. Am Samstag veranstalten die „Playhouse Kickers“ die FFL-Hallenmasters.
Das Archivbild zeigt die Spieler der FFL-Mannschaften „Playhouse Kickers“ und „Dynamo Frohnhausen“ nach einem Spiel der Fußball-Freizeit-Liga Essen. Am Samstag veranstalten die „Playhouse Kickers“ die FFL-Hallenmasters.
Foto: Playhouse Kickers
Was wir bereits wissen
Budenzauber in Bergeborbeck: Am Samstag treten 16 Teams der Fußball-Freizeit-Liga Essen (FFL) zu den Hallenmasters an. Umfangreiches Rahmenprogramm.

Essen.. Am Samstag bitten die „Playhouse Kickers“ zum Budenzauber nach Bergeborbeck: In der städtischen Sporthalle an der Friedrich-Lange-Straße 15 werden um 9 Uhr die Hallenmasters der Fußball-Freizeit-Liga Essen (FFL) angepfiffen. Das von den „Playhouse Kickers“ organisierte Hallenturnier ist nicht nur für die Spieler der 16 teilnehmenden Mannschaften (siehe unten) ein Höhepunkt.

„Playhouse Kickers“ können sich Wanderpokal sichern

„Das ist das Highlight des Jahres für alle Spieler der FFL Essen“, sagt deren Vorsitzender Thomas Weiz. „Nur einmal im Jahr haben alle Spieler der Freizeitliga die Möglichkeit, sich zu treffen und auszutauschen – beim Hallenmasters.“ Zumal der Spielbetrieb der FFL am Samstag pausiert. Die Liga der Hobby-, Freizeit- und Feierabend-Kicker, die anders als die zurzeit 31 Teams ihrer zwei Ligen ein eingetragener Verein ist, wurde vor etwa 40 Jahren gegründet. Beim Hallenmasters treten aber nur 16 Mannschaften der 1. und 2. FFL Essen an: Vor allem wegen der erhöhten Verletzungsgefahr in der Halle war das Teilnehmerfeld einst reduziert worden, so Weiz.

Mit den „Playhouse Kickers“ richtet das Hallenmasters diesmal der Titelverteidiger aus: Die Kickers waren 2014 (beim von Dynamo Frohnhausen veranstalteten Turnier in der Halle im Löwental) und bereits 2013 nicht zu schlagen gewesen. Die Mannschaft aus ehemaligen Schulkameraden, Kollegen und Kumpels hat also am Samstag die Chance, sich den gestifteten Wanderpokal endgültig zu sichern – zumal die Truppe auf die Unterstützung durch zahlreiche Fans setzen kann.

Der Sieger der Hallenmasters qualifiziert sich obendrein für die Essener Stadtmeisterschaften, bei denen die Playhouse Kickers voriges Wochenende gegen die Vereinsmannschaften sogar in die zweite Runde einzogen. Und noch ein Titel wird beim Hallenturnier der Freizeitligisten vergeben: Die fairste Mannschaft des Turniers bekommt einen Preis.

Zauberei, Feuerwehr und Kinderschminken

Mehr als die Titelchancen beschäftigt die „Playhouse Kickers“ aber seit Wochen die Organisation der Großveranstaltung in der Bergeborbecker Sporthalle: „Es gibt nicht nur die Turnierspiele, sondern auch ein Rahmenprogramm“, berichtet Playhouse-Sprecher Christian Ruthenbeck. Schiedsrichter und Trainer treten zu einem Einlagespiel an, der Nachwuchs kommt beim Kinderschminken und am Stand der Feuerwehr auf seine Kosten. Obendrein führt den Kindern in der Halle sogar ein Zauberer Tricks vor. Ruthenbeck: „Außerdem stellen wir eine große Tombola mit wirklich attraktiven Preisen auf die Beine.“

Das Organisationsteam, das zur Verpflegung seiner Gäste sogar grillt, will einen Teil seiner Einnahmen der Deutschen Knochenmarkspenderdatei zukommen lassen. Die DKMS informiert in der Halle auch einem Stand über ihren Kampf gegen Leukämie.

Der Eintritt zu den Hallenmasters ist kostenfrei.

Am Start sind neben den Playhouse Kickers am Samstag Eintracht Altenessen, Weigle Haus Kickers, FC Altenessen 03, Essener FC, AFC Essen, Eintracht Bonnekamp, ASV Huttrop, Dynamo Frohnhausen, AGGRO Bethesda, FC Falken, Teutonia Essen, Borussia Borbeck, SG Stoppenberg, Arminia Essen, SpVgg Adler 72. Den Spielplan hat die FFL Essen auf ihrer Website veröffentlicht.