Partygäste beißen bei Räumung Essener Polizisten

Fünf Partygäste landeten am Sonntagabend nach einem Großeinsatz der Polizei in Gewahrsam.
Fünf Partygäste landeten am Sonntagabend nach einem Großeinsatz der Polizei in Gewahrsam.
Foto: AP
Mehr als 20 Streifenwagen fuhren Sonntagabend zu einer Fete, die völlig aus dem Ruder gelaufen war. Fünf der 30 Personen landen im Gewahrsam. Vier Beamte wurden bei dem Einsatz verletzt.

Essen.. Die Beamten, die am Sonntagabend eine aus dem Ruder gelaufene Party in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Schonnebeckhöfe auflösen wollten, brauchten gegen 19.40 Uhr Verstärkung: Mehr als 20 Streifenwagen wurden im Essener Norden zusammengezogen, um rund 30 Partygäste in den Griff zu bekommen, die in der Wohnung lautstark gefeiert hatten und die laut Polizei nicht dazu zu bewegen waren, die Party zu beenden.

Bei der Räumung der Wohnung leisteten einige Partygäste massiven Widerstand, vier Polizisten wurden - zum Teil durch Bisse - verletzt. Fünf Partygäste wurden ins Polizeigewahrsam eingeliefert - gegen drei von ihnen wird jetzt wegen Körperverletzung ermittelt. (we)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE