Party, Performance und Installation auf Pact Zollverein

Mit zwei Deutschlandpremieren bespielen Heine Avdal und Yukiko Shinozaki alias „fieldworks“ vier Tage lang die Bühne bei Pact Zollverein. Am 30. /31. Januar, 20 Uhr, laden sie den Zuschauer mit „distant voices“ zu einer Entdeckungstour alternativer Welten ein. In einem sehr persönlichen Rundgang zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem, Erwartung und tatsächlicher Wahrnehmung entwerfen fieldworks einen spielerischen Wechsel aus Installation, Performance und Party.

Für Besucher ab acht Jahren geht es am Sonntag, 1. Februar, 16 Uhr, und Montag, 2. Februar, 10.30 Uhr, auf eine Reise zwischen Wirklichkeit und Fiktion. Zusammen mit fieldworks und der Multimedia-Künstlerin Achiyo Takahashi entdecken die Zuschauer in „The seventh floor of the world“ auf verspielte Weise neue Erfahrungswelten, in denen Worte, Formen und Farben mit den eigenen Sinnen verschmelzen: Ein spannender Entdeckungstrip, der die Wahrnehmung auf die Probe stellt. Karten: 8122-200

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE