Parfüm-Diebe am Limbecker Platz verteidigten vehement ihre Beute

Heftig gewehrt haben sich zwei junge Männer, die von Detektiven am Limbecker Platz in Essen beim Diebstahl von Parfüm erwischt worden waren.
Heftig gewehrt haben sich zwei junge Männer, die von Detektiven am Limbecker Platz in Essen beim Diebstahl von Parfüm erwischt worden waren.
Foto: Sebastian Konopka
Was wir bereits wissen
Heftig zur Wehr gesetzt haben sich zwei junge Männer, die von Detektiven am Limbecker Platz beim Diebstahl von Parfüm erwischt worden waren. Auch in Frohnhausen leisteten Ladendiebe Gegenwehr. In beiden Fällen ermittelt die Polizei nun wegen räuberischen Diebstahls.

Essen.. Nach zwei Fällen von Ladendiebstahl am Dienstagnachmittag in der Stadtmitte und in Frohnhausen ermittelt die Polizei nun wegen räuberischen Diebstahls.

Gegen 15.20 Uhr wurden Ladendetektive am Limbecker Platz auf zwei verdächtige junge Männer aufmerksam. Als diese etliche Packungen mit Parfum stehlen wollten, schritten die Angestellten ein. Einer der Männer leistete laut Polizei sofort "erhebliche Gegenwehr", sodass die Detektive Probleme hatten, beide Männer zu halten. So konnte sein Kumpane fliehen.

Polizei Der andere, ein etwa 20 Jahre alte Mann, will angeblich aus Rumänien eingereist sein. Auf den erfolgreichen Diebstahl der Waren hatten er und sein Kompagnon sich mit speziellen Taschen professionell vorbereitet. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft nahmen Polizisten ihn vorläufig fest. Die Kriminalpolizei versucht nun, die tatsächliche Identität zur klären.

Rucksack von den Schultern gerissen

Gegen 17.45 Uhr wurde ein Pärchen beim Ladendiebstahl auf der Frohnhauser Straße beobachtet. Mit versteckten Flaschen wurden beide hinter der Kasse von einer Detektivin angesprochen. Während die junge Frau sofort flüchtete, setzte sich ihr Mittäter gegen die resolute Detektivin zur Wehr. Die Angestellte konnte zwar die anschließende Flucht des Räubers nicht verhindern, riss ihm aber den Rucksack mit dem Diebesgut von der Schulter. Durch die heftige Gegenwehr wurde sie aber leicht verletzt.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls.