Ostermarkt könnte der NPD-Demo in Essen im Weg stehen

Ob die NPD am 2. April auf dem Willy-Brandt-Platz aufmarschieren darf, steht noch nicht fest.
Ob die NPD am 2. April auf dem Willy-Brandt-Platz aufmarschieren darf, steht noch nicht fest.
Foto: WAZ Fotopool
Was wir bereits wissen
Die NPD plant eine Demo am 2. April in der Essener Innenstadt: Doch dort findet an diesem Tag unter anderem der Ostermarkt statt.

Essen.. Die NPD dürfte sich selbst ein Ei ins Nest gelegt haben: Der seit langem gebuchte traditionelle Essener Ostermarkt könnte der geplanten Demo der Rechtsextremen am 2. April auf dem Willy-Brandt-Platz im Wege stehen. Zudem findet dort an dem Samstag ein ökumenischer Gottesdienst samt Osterfeuer statt.

Während die Marktbeschicker bereits um ihre Einnahmen bangen, hat die Essener Polizei noch keine Entscheidung getroffen. (j.m.)