GKG Fidelitas Kray ernennt Ehrensenator

Ein bisschen Spaß muss sein: Und wenn die GKG Fidelitas feiert, dann kommt man mit ein bisschen ohnehin nicht aus.
Ein bisschen Spaß muss sein: Und wenn die GKG Fidelitas feiert, dann kommt man mit ein bisschen ohnehin nicht aus.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Regelmäßig ernennt die Große Karnevals-Gesellschaft Fidelitas Kray jemanden zum Ehrensenator. Samstag nun Stephan Grün beim Fest zum 88-Jährigen.

Essen-Kray..  Weihnachten ist vorbei, der Jahreswechsel bei den meisten auch kein Thema mehr. Eher schon die Winterpause in der Fußball-Bundesliga, das Ende der Schulferien – und natürlich die Fünfte Jahreszeit, die vor allem die Jecken seit dem Elften im Elften umtreibt und kaum mehr loslässt. Narren gibt es viele in der Stadt, und zu denen, die es gemeinhin besonders krachen lassen, gehören zweifelsohne die der Großen Karnevals-Gesellschaft Fidelitas Kray.

Etabliert sie den 1950er Jahren

Mitte, Ende der 1920 Jahre, also vor ziemlich genau 88 Jahren, da fing das an, da tauchte der Verein in ähnlicher Form erstmals auf der karnevalistischen Bildfläche der Stadt auf, ähnlich schnell jedoch war er dann auch wieder in der grauen Versenkung verschwunden – warum auch immer.

In den Fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts jedoch etablierte sich Fidelitas erneut und ist seitdem als Große Karnevals-Gesellschaft aus der Szene nicht mehr wegzudenken.

Gut 120 Mitglieder, die aktuell das närrische Brauchtum pflegen und die Feste feiern, wie sie fallen. Mittendrin statt nur dabei: Ingrid Thiedemann, seit über 30 Jahren im Vorstand und seit 1989 auch noch die Vorsitzende. Eine, die mehr im Hintergrund wirkt, während sich andere wie etwa Präsident Peter Maubach bei den großen Festivitäten ins Rampenlicht trauen und den Moderator geben.

Seit Jahren gucken die Krayer Menschen aus der Umgebung aus, die sie zum Ehrensenator ernennen, weil diese sich eignen und auch Spaß verstehen. Menschen, die sich rund um den Karneval im Sprengel verdient gemacht haben.

Diesmal wird Stephan Grün ausgezeichnet, in Kray-Leithe und an der Steeler Straße bekannter KfZ-Meister, der zusammen mit Kumpel Jörg Ottemeier bereits in jüngeren Jahren im Krayer Karneval seine Spuren hinterließ. Zusammen mit einigen der vielen Ehrensenatoren der vergangenen Jahre und Jahrzehnte hat sich der Fidelitas-Vorstand auf Grün verständigt – und der spielt beim Fest am Samstag nun auch eine der Hauptrollen.

Ab 19 Uhr wird die Jugendhalle an der Krayer Marienstraße langsam aber sicher ins Beben geraten, denn alle Karten sind weg und das Programm hat es in sich. Gegen 21 Uhr wird Stephan Grün ausgezeichnet, wenig später dann werden Peter Sander und Volker Saßen vom Musikduo „Rabotti Hoch2“ zudem zu Ehrenmitgliedern ernannt. Und sonst? Da geht die Party richtig los, zumal die eigens aus Berlin anreisende und befreundete Karnevalsgesellschaft Fröhlich Elf ebenfalls weiß, wie man anständig auf den Putz haut.

Weitere jecke Höhepunkte der GKG Fidelitas sind zweifelsohne die beiden Damenclubpartys am 28 Januar und 4. Februar (jeweils 17.11 Uhr). Zudem der Lebenshilfe-Karneval am 6. Februar (19 Uhr), die große Gala am 14. Februar ab 20.11 Uhr und die Teilnahme am Rosenmontagsumzug.