Das aktuelle Wetter Essen 11°C

Polizei

15-Jähriger beim „S-Bahn-Surfen“ schwer verletzt

01.04.2010 | 14:00 Uhr

Sein Leichtsinn hat einen 15-Jährigen am Mittwoch ins Krankenhaus gebracht. Am Bahnhof in Frohnhausen sprang er auf das Trittbrett einer S-Bahn, um an der Außenwand zu „surfen“. Er rutschte ab und verletzte sich schwer. 38 Züge kamen anschließend 480 Minuten zu spät.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Die Zahl der Einbrüche ist in Essen im ersten Halbjahr 2014 kaum zurückgegangen. Wie schützen Sie ihre Wohnung oder ihr Haus vor Einbrechern?

Die Zahl der Einbrüche ist in Essen im ersten Halbjahr 2014 kaum zurückgegangen. Wie schützen Sie ihre Wohnung oder ihr Haus vor Einbrechern?

 
Fotos und Videos
VKJ-Boxprojekt
Bildgalerie
Boxen in Freisenbruch
Essens höchstes Wohnhaus
Bildgalerie
Historische Fotos
Kray gewinnt in Wuppertal
Bildgalerie
Regionalliga
Aus dem Ressort
Kröger-Nachfolger Rehmann vor der Premiere in Steele
Handel
Am Mittwoch kommender Woche öffnet die Steeler Filiale des Velberter Möbelhauses Rehmann nach viermonatiger Renovierungsphase seine Pforten.
Frisches Blut für das Boxprojekt erwünscht
Bürgerhaus Oststadt
Sollten Fördergelder für die Riege im Bürgerhaus Oststadt gefunden werden, erhofft sich Hausleiter Peter Manns die Aufnahme Jugendlicher weiterer Nationen
Pater Heinz Becker feiert Goldenes Priesterjubiläum
Kirche
Beim Hochamt zum Ehrentag des 78-Jährigen ist die Stimmung in der voll besetzten St. Joseph-Kirche in Horst noch festlicher als ohnehin. Der nach Buer berufene Propst Markus Pottbäcker hält die Predigt, und im Gemeindehaus gibt’s mehr als viele gute Gespräche
Vom historischen Saal wird zum modernen Veranstaltungsraum
Preute-Saal
Flüchtlingslager, Fitnessclub oder Zirkusmanege: Die Preute-Halle hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Jetzt hat der Hattinger Gastronom Michael Benke das historische Domizil in Kupferdreh gepachtet, um dieses nachhaltig zu beleben – mit Musik und Catering.
Viele Kunden, aber wenig Händler in Freisenbruch
Wochenmarkt
Beim ersten Wochenmarkt in Freisenbruch war der Andrang enorm. Deshalb bleibt Wirt Rainer Hafke trotz einiger Absagen von Beschickern zuversichtlich