Das aktuelle Wetter Essen 22°C

Polizei

15-Jähriger beim „S-Bahn-Surfen“ schwer verletzt

01.04.2010 | 14:00 Uhr

Sein Leichtsinn hat einen 15-Jährigen am Mittwoch ins Krankenhaus gebracht. Am Bahnhof in Frohnhausen sprang er auf das Trittbrett einer S-Bahn, um an der Außenwand zu „surfen“. Er rutschte ab und verletzte sich schwer. 38 Züge kamen anschließend 480 Minuten zu spät.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Die Stadtteile Kettwig und Werden haben beim Ordnungsamt 40 verkaufsoffene Sonntag pro Jahr beantragt. Sie wollen als

Die Stadtteile Kettwig und Werden haben beim Ordnungsamt 40 verkaufsoffene Sonntag pro Jahr beantragt. Sie wollen als "Tuchmacherstädte" mit vielen Touristen Ausnahmen im Ladenöffnungsgesetz nutzen. Öffnen dürften nur Geschäfte, die nicht weiter als 300 Meter von Baldeneysee/Ruhr entfernt sind und die Kleidung sowie "ortstypische" Produkte anbieten. Wie bewerten Sie die Idee?

 
Fotos und Videos
Das ist Essen-Leithe
Bildgalerie
Stadtteilrundgang
Von Altendorf bis Kettwig
Bildgalerie
Luftbilder
Neue Gleise für die S-Bahn-Linie S1
Bildgalerie
Deutsche Bahn
article
3459700
15-Jähriger beim „S-Bahn-Surfen“ schwer verletzt
15-Jähriger beim „S-Bahn-Surfen“ schwer verletzt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/ost/15-jaehriger-beim-s-bahn-surfen-schwer-verletzt-id3459700.html
2010-04-01 14:00
Ost