Das aktuelle Wetter Essen 14°C

Polizei

15-Jähriger beim „S-Bahn-Surfen“ schwer verletzt

01.04.2010 | 14:00 Uhr

Sein Leichtsinn hat einen 15-Jährigen am Mittwoch ins Krankenhaus gebracht. Am Bahnhof in Frohnhausen sprang er auf das Trittbrett einer S-Bahn, um an der Außenwand zu „surfen“. Er rutschte ab und verletzte sich schwer. 38 Züge kamen anschließend 480 Minuten zu spät.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Firmenlauf, Rü-Cup oder Sommernachtslauf in Überruhr: Wegen der Sturmfolgen erhalten viele Veranstaltungen in Essen keine Genehmigung und müssen abgesagt oder verschoben werden. Haben Sie Verständnis dafür?

Firmenlauf, Rü-Cup oder Sommernachtslauf in Überruhr: Wegen der Sturmfolgen erhalten viele Veranstaltungen in Essen keine Genehmigung und müssen abgesagt oder verschoben werden. Haben Sie Verständnis dafür?

So haben unsere Leser abgestimmt

Nein. Denn an den meisten Stellen, an denen die Feste stattfinden, halten sich sonst auch Menschen auf.
35%
Ja. Sicher ist sicher - wenn etwas passiert, ist das Geschrei hinterher groß.
61%
Das kann ich nicht beurteilen.
4%
298 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Krayer Kinderfest
Bildgalerie
Großes Kinderfest
Zeitreise durch das Deilbachtal
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Paradies im Krayer Hinterhof
Bildgalerie
Gartenteich-Idylle
Aus dem Ressort
Schüsse auf Linienbusse – Polizei Essen fasst 17-Jährige
Schüsse
Im Juni hatten Unbekannte auf vier fahrende Linienbusse in Essen-Kray geschossen. Nun hat die Polizei die beiden Täter ermittelt. Es handelt sich um zwei 17-Jährige, die laut Angaben der Polizei auf die Busse gezielt haben sollen, in denen sich zum Tatzeitpunkt insgesamt 35 Personen befanden.
Dinnendahl-Realschule ist gut aufgestellt
Schulwesen
Dank fünf Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf lebt die Einrichtung nun erstmals den Inklusions-Gedanken. 80 Neulinge sorgen für erneute Dreizügigkeit der 5. Klassen
Wottelfest noch nicht genehmigt
Heisingen
Weil die Stadt Teile von Heisingen noch nicht auf Sturmschäden untersuchen konnte, droht das beliebte Event zu kippen. Die Organisatoren haben nun einen eigenen Sachverständigen engagiert.
Unbekannte stürmen in Wohnung und machen es sich bequem
Hausfriedensbruch
Montagabend, 21 Uhr, an der Tür einer Wohnung im Essener Ostviertel klingelt es, zwei unbekannte Männer stürmen in die Wohnung und setzen sich einfach auf die Couch. Es ist ein kurioser Einsatz, zu dem die Polizisten gerufen werden. Die Lage spitzt sich zu, als ein Täter einen Beamten angreift.
Essener Autoknacker auf Beutezug landet vor dem Haftrichter
Autoknacker
Einen Autoknacker erwischte die Essener Polizei am Montagabend im Ostviertel – der Mann war gerade auf Beutezug, leuchtete mit einer Taschenlampe in Fahrzeuge auf einem Parkplatz. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei rief. Zuvor war der Mann schon in ein Auto eingebrochen.