Orgel solo mit Christoph Nierhaus

Bach pur erklingt am Sonntag, 1. Februar, um 18 Uhr in der Kirche St. Peter am Rande der Kettwiger Altstadt auf der klangprächtigen Klais-Orgel. Der Interpret Christoph Nierhaus, international erfolgreicher Konzertorganist, ist in Kettwig kein Unbekannter: Während seines Studiums an der Folkwang-Hochschule für Musik war er Organist in St. Peter und kennt dieses Instrument bestens.

Für seinen Soloabend hat er sich ein beeindruckendes Programm gewählt: Er gibt einen Überblick über die Gattungen im Orgelschaffen Johann Sebastian Bachs. Vom eröffnenden virtuosen Präludium e-Moll spannt sich der Bogen über Choralvorspiel, Fantasie, Sonate und Concerto bis hin zur abschließenden Toccata in d-Moll, vielleicht das bekannteste Orgelwerk aller Zeiten.