Öffentlichkeitsfahndung: Schmuck-Diebinnen schlagen Kaufhaus-Detektiv

Die Polizei Essen fahndet nach zwei jungen Diebinnen.
Die Polizei Essen fahndet nach zwei jungen Diebinnen.
Foto: Andreas Bartel / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Schmuck und Schminkutensilien haben zwei junge Frauen in einem Essener Kaufhaus gestohlen. Einen Detektiv schlugen sie mit der Faust ins Gesicht.

Essen.. Die Polizei Essen fahndet nach zwei Diebinnen – und hat am Donnerstag ein Foto aus der Überwachungskamera eines Kaufhauses veröffentlicht. Auf dem Bild stehen die beiden jungen Frauen zwischen den Regalen der Kosmetik-Abteilung, tragen Parfüm auf – es wirkt wie eine ganz normale Szene, die die Kamera des Kaufhauses an der Kettwiger Straße am letzten Juli 2015 filmte. Doch dann beobachtete ein Ladendetektiv, wie die Frauen mehrere Schmuckstücke und Schminkutensilien stahlen.

Der Kaufhausdetektiv verfolgte die Diebinnen und stoppte sie an der Hachestraße. Die Frauen beschimpften den 48-Jährigen, schlugen nach ihm und flüchteten in den Hauptbahnhof.

Passanten wollten Diebinnen gegen Verfolger helfen

Dort stellte der Detektiv die Diebinnen erneut. Dieses Mal kamen mehrere Passanten den Frauen zur Hilfe, weil sie dachten, die Freundinnen seien die Opfer und in einer Notsituation. Eine Diebin schlug dem Detektiv mit der Faust ins Gesicht. Noch bevor die Polizei eintraf, waren die Frauen verschwunden.

Hinweise zu den Gesuchten nimmt die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201-8290 entgegen.