Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Polizei

Obdachloser rastet in der Essener Innenstadt aus

22.05.2013 | 13:44 Uhr
Obdachloser rastet in der Essener Innenstadt aus
Auf dem Willy-Brandt-Platz in der Essener City hat ein Obdachloser einen 63-Jährigen zusammengeschlagen.Foto: Sebastian Konopka / WAZ FotoPool

Essen.  Polizeieinsatz in der Essener Innenstadt: Ein völlig betrunkener Obdachloser hat einen 63-jährigen Mann auf dem Willy-Brandt-Platz niedergeschlagen und ihm anschließend mehrmals auf den Kopf getreten. Polizisten fesselten den Aggressor und brachten ihn zur Wache. Dort verletzte er auch noch zwei Beamte.

Einer heftige Auseinandersetzung zwischen zwei Männern aus dem Trinkermilieu hat Dienstagabend für Aufsehen in der Essener City gesorgt: Wie die Polizei berichtet, schlug gegen 18 Uhr ein stark angetrunkener Mann (30) einen 63-Jährigen ohne ersichtlichen Grund auf dem Willy-Brandt-Platz nieder und trat ihm anschließend mehrfach auf den Kopf.

Erst durch das Eingreifen von Unbeteiligten konnte er von weiteren Taten abgehalten werden. Der Wohnungslose verhielt sich laut Polizei sehr aggressiv und wurde deshalb von eingetroffenen Kräften gefesselt. Eine ebenfalls stark angetrunkene Bekannte (46) stellte sich den Beamten in den Weg, schrie herum und wurde zunehmend aggressiver. Beide wurden daraufhin gefesselt zur Wache gebracht. Der 63-Jährige kam ins Krankenhaus, wo er stationär verblieb.

Bei der Durchsuchung auf der Wache spuckte und trat der 30-jährige Mann nach den Beamten. Ihm wurden daraufhin zusätzlich Fußfesseln angelegt. Zwei Beamte erlitten leichte Verletzungen, blieben aber dienstfähig. Ein Arzt entnahm auf richterliche Anordnung eine Blutprobe, dann kam der Mann in die Ausnüchterungszelle. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Polizisten. Die Frau wurde nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen.

Kommentare
25.05.2013
05:24
Obdachloser rastet in der Essener Innenstadt aus
von Corvus | #3

Ich gebe hier wohlzufrieden Recht;

Hört sich Toll an Obdachloser rastet in der Essener Innenstadt aus...,
da gibt es noch Migrant rastet aus...,...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Diese Neubau-Projekte stehen auf dem Zollverein-Areal an
Zollverein
Auf dem Zollverein-Areal stehen mehrere Neubau-Projekte an. Die WAZ gibt in einer interaktiven Karte einen Überblick, was sich demnächst tut.
Mit dem Rad an der Stadtgrenze zu Mülheim
Serie
Kein Grenzabschnitt ist länger als der im Westen. Die Strecke ist abwechslungsreich und bietet viel Luft zum Atmen, Naturidylle und städtebauliches...
Nutzen und Fallstricke des geplanten Alkoholverbots in Essen
Alkoholverbot
Essens Ordnungsdezernent Kromberg spricht im Interview über den Nutzen und die Fallstricke des Alkoholverbots rund um den Willy-Brandt-Platz.
Pächter des Landhauses im Grugapark bedauert das Aus
Gastronomie
Rainer Neumann führt das Restaurant seit über 40 Jahren. Dass die Parkverwaltung ab 2016 andere Pläne hat, hält er für einen Fehler.
Eine schöne Radstrecke, die in die Beine geht
Mein Rad-Revier (3)
Einladung zu einer besonderen Tour: Essen, von seinen zehn Nachbarstädten aus gesehen. Teil 2: Entlang der Grenze zu Hattingen, Velbert, Heiligenhaus.
Fotos und Videos
article
7980036
Obdachloser rastet in der Essener Innenstadt aus
Obdachloser rastet in der Essener Innenstadt aus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/obdachloser-rastet-in-der-essener-innenstadt-aus-id7980036.html
2013-05-22 13:44
Polizei,Essen,Gewalt,Obdachloser,Alkohol,Schläge,Tritte,Krankenhaus
Essen