Das aktuelle Wetter Essen 5°C
Protest

NPD plant Demo gegen Flüchtlinge in Essen

17.10.2012 | 16:36 Uhr
NPD plant Demo gegen Flüchtlinge in Essen
Die NPD plant für Freitag eine Demonstration gegen die Unterbringung von Flüchtlingen.Foto: Mario Vedder

Essen.   Die Bürgerinitiative, die sich gegen die Unterbringung von Sinti und Roma in der ehemaligen Hauptschule an der Lohstraße in Essen ausspricht, Unterstützung von vermutlich unwillkommener Seite: Am Freitag will die NPD in Bedingrade protestieren. Der Ort der Demo entscheidet sich am Donnerstag.

Die Debatte um die Unterbringung von Flüchtlingen in der ehemaligen Hauptschule Lohstraße bekommt eine neue politische Dimension: Die NPD hat für Freitag in der Nähe der Schule eine Demonstration mit dem Motto „Nein zur Unterbringung von Flüchtlingen“ angemeldet.

Kundgebung für Freitag von 18 bis 20 Uhr angemeldet

Damit bekommt die Bürgerinitiative , die sich gegen die Unterbringung von Sinti und Roma in der ehemaligen Hauptschule ausspricht, Unterstützung von vermutlich unwillkommener Seite. Die Polizei bestätigte auf WAZ-Anfrage,. dass die NPD die Kundgebung für Freitag von 18 bis 20 Uhr angemeldet hat - mit Fackeln, Fahnen und Flugblättern. Wo die Kundgebung genau stattfinden wird, entscheidet sich am Donnerstag bei einem Termin zwischen Anmelder und Polizei. Im Gespräch ist der Frintroper Wasserturm an der Frintroper Straße.


Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
16-Jähriger wollte Schülerin an S-Bahn-Haltestelle entführen
Kriminalität
Ein 16-Jähriger wollte nach eigenen Angaben am Sonntagnachmittag an einer S-Bahn-Haltestelle in Essen eine Schülerin (16) entführen. Dies erklärte er gegenüber der Polizei, die ihn nach der Tat festnahm. Der Jugendliche wurde dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.
Bombe auf Sportplatz in Essen-Karnap ist entschärft
Blindgänger
Drei Tage nach der zweiten Bombenentschärfung am Essener Landgericht binnen drei Wochen musste in Essen wieder ein Blindgänger im Eiltempo unschädlich gemacht werden: Auf einem Sportplatz in Karnap wurde eine Fünf-Zentner-Bombe entdeckt. 15 Minuten brauchte der Sprengmeister für die Entschärfung
Staus und Abgas-Alarm - A40-Sperrung lähmt Verkehr in Essen
Autobahnsperrung
Die Autobahnen 40 und 52 sind in Fahrtrichtung Bochum gesperrt. Die Verfüll-Arbeiten am alten Bergbauschacht laufen. Wir haben getestet, wie gut die eingerichteten Umleitungen die Autofahrer ans Ziel bringen und an welchen Stellen es trotzdem stockt.
Nicht angeleinter Hund verursachte wohl Unfall mit Radfahrer
Verkehr
Bei einem Unfall am Baldeneysee in Essen ist am Mittwochabend ein 58-jähriger Fahrradfahrer verletzt worden. Laut Zeugenaussagen soll ein Hund vor das Fahrrad eines vorausfahrenden Radlers gelaufen sein. Der erste Radfahrer musste bremsen und der dahinter fahrende 58-Jährige verlor die Kontrolle.
2000 Euro in Blüten - Mann wohl Opfer von Falschgeld-Betrug
Ermittlungen
Ein 29-jähriger Aachener ist am Essener Hauptbahnhof offenbar Opfer eines Betrügers geworden. Weil eine Bank den Umtausch seiner 500-Euro-Scheine ablehnte, ließ sich der Mann auf das Angebot eines Unbekannten ein - der tauschte die 2000 € des Aacheners gegen Falschgeld. Die Bundespolizei ermittelt.