Das aktuelle Wetter Essen 18°C
Notruf

Notfallnummer 116 117 soll Feuerwehrnotruf 112 entlasten

17.04.2012 | 12:00 Uhr
Notfallnummer 116 117 soll Feuerwehrnotruf 112 entlasten
Die neue Notrufnummer 116 117 des ärztlichen Bereitschaftdienstes der Kassenäzrtlichen Vereinigungen. Foto: Sebastian Konopka

Essen.   Die neue bundesweite kostenlose Notfallnummer 116 117, bei der außerhalb der Sprechstundenzeit ein Arzt alarmiert werden kann, soll den Feuerwehrnotruf 112 entlasten - der bekommt in Essen rund 1000 Anrufe täglich. Zum Bereitschaftsdienst sind rund 800 Ärzte in der Stadt verpflichtet.

„Willkommen beim ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen“ – diese Ansage bekommt seit Montag jeder zu hören, der die neue bundesweite Notfallnummer 116 117 wählt. Der kostenlose Service soll in Situationen außerhalb der Sprechstundenzeit helfen, die einen Arzt erfordern, aber nicht lebensbedrohlich sind. Die Kosten übernehmen die Ärzte.

In Essen bis zu 20 Ärzte zeitgleich in Bereitschaft

„Das ist für Nordrhein-Westfalen nichts Neues“, so Karin Hamacher, Pressereferentin der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein. Die Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf, aus denen die Region Nordrhein besteht, haben bereits seit 2003 die einheitliche Notfallnummer 0180 5044100 , für die Anrufer aber 14 Cent pro Minute aus dem Festnetz und 42 Cent pro Minute vom aus Handy zahlen. Die Nummer bleibt bestehen.

Die neue ist kostenlos und funktioniert wie gehabt: Außerhalb der Praxisöffnungszeiten, also täglich von abends 18 bis morgens 7 Uhr (mittwochs schon ab 13 Uhr), übers Wochenende von freitags 13 bis montags 7 Uhr hilft die Nummer auf der Suche nach Ärzten im Notdienst. Zum Bereitschaftsdienst sind Ärzte verpflichtet, in Essen sind es etwa 800 (ausgenommen Psychotherapeuten). Je nach Dienst haben bis zu 20 Ärzte zeitgleich in Essen Bereitschaft.

Im Zweifelsfall zuerst die 112

Klagt ein Essener zum Beispiel am Samstagvormittag, wo die KV Nordrhein laut Hamacher das „größte Anrufvolumen“ misst, über eine akute Grippe, wählt er vom Festnetz aus die 116 117. Die Technik in der Berliner Zentrale leitet ihn automatisch nach Duisburg weiter, zur Arztrufzentrale NRW. Geschulte Mitarbeiter vermitteln dann ortsnahe Notdienstpraxen oder direkt den diensthabenden Arzt, wenn der rauskommen muss. Über eine Million solcher ambulanter Notfälle zähle die KV Nordrhein jährlich.

Die neue Nummer soll auch den Notruf der Feuerwehr entlasten, die im Stadtgebiet täglich rund 1000 Anrufe entgegennimmt, schätzt stellvertretender Amtsleiter Thomas Lembeck. „Im Zweifelsfall aber lieber zuerst die 112 wählen, wir können dann immer noch vermitteln.“

Julia Rathcke


Kommentare
17.04.2012
20:32
Notfallnummer 116 117 soll Feuerwehrnotruf 112 entlasten
von 1980yann | #5

@3
Es gibt kein neues System. Den ärztlichen Notdienst gibt es schon sehr sehr lange ... das ist nichts anderes als ein Arztbesuch - nur eben wenn keine regulären Sprechzeiten sind. Und jetzt ist eben der Wildwuchs der zig lokalen Notdienstnummern gelichtet: stattdessen gibt es jetzt eine einheitliche, gut zu merkende Nummer.
#4 hat völlig recht ... 0180 ("Shared Cost") ist ein Anachronismus. Die Rufnummerngasse sollte ursprünglich mal Anrufern teure Ferngesprechsgebühren ersparen - nur sind inzwischen die Kosten für ein Ferngespräch in den Keller gerauscht, während die 0180er-Gebühren immer und immer wieder erhöht wurden.

17.04.2012
19:01
Notfallnummer 116 117 soll Feuerwehrnotruf 112 entlasten
von hagfri | #4

Endlich haben es die Papierstrategen begriffen, das eine 1805xxx Nummer nicht jeder wählen kann oder wählen wollte. So blieb nur der Weg zur 112. Sehr zum Ärger des Leitstellenpersonal bei der Feuerwehr, wo der Notruf aufläuft. Nur bis die NEUE Nummer überall, auch im Gedächnis eingebrannt ist, werden Jahre vergehen. Nur sollte keiner Glauben, das die Umstellung freiwillig geschehen ist. Da in Zukunft bezahlte Warteschleifen gesetzlich verboten werden, hat man die Abzocke einer Pflichtleistung schnell eingestellt. Der Umbau der Technik in den Zentralen hätte sonst viel Geld gekostet. Ob Ärztliche Hilfe jetzt schneller kommt, daran glaube ich nicht. 112 lässt grüßen. WETTEN !!!

17.04.2012
16:50
Notfallnummer 116 117 soll Feuerwehrnotruf 112 entlasten
von drWinter | #3

Das Problem wird nur wieder sein, das neue System den Menschen plausibel zu erklären und es - wie geplant - zu verankern. Im Zweifelsfall rufen die Menschen doch lieber die sichere 112 und vertrauen auf die dahinter stehenden Systeme. Wer kann das Otto Normalverbraucher auch verdenken?

17.04.2012
13:33
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

17.04.2012
13:29
Notfallnummer 116 117 soll Feuerwehrnotruf 112 entlasten
von KamSahSiegteTraurig | #1

Aha, wenn jemand verwzweifelt ist und 60 Jahre den Notruf als 112 im Kopf einbrannte, dann wird er ausbrennen, sicher schont das die Rentenkasse.

1 Antwort
???
von An77 | #1-1

In welcher Weise soll das die Rentenkasse schonen.

Ziemlich ohne irgend einen Sinn ihr "Kommentar"

Aus dem Ressort
Was die Bandidos zum Verbot der Rocker-Symbole sagen
Rocker
Rocker-Symbole sind nun auch in Essen verboten – und die Staatsanwaltschaft rechnet mit einem Präzedenzfall: Ein Sprecher der Bandidos kündigte an, der Motorcycle Club werde rechtliche Schritte prüfen – auch gegen das Symbol-Verbot im Internet, das NRW-Innenminister Ralf Jäger am Dienstag erließ.
Möglicher Schlag mit Bierflasche in Essener Diskothek
Ermittlungen
Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung in einer Essener Diskothek am vergangenen Wochenende. Ein 25-jähriger Oberhausener erlitt Schnittverletzungen und erklärte, er sei mit einer Bierflasche geschlagen worden. Ein 24-jähriger Bottroper, der verdächtigt wird, stritt die Tat ab.
Messe und Turnhallen als Asylunterkünfte in Essen vom Tisch
Asylbewerber
Asylbewerber in Essen werden vorerst doch nicht in Turnhallen oder gar in der Messe untergebracht werden müssen. Die Stadt hat nach eigenem Bekunden private Anbieter gefunden, die Häuser zur Anmietung bereitstellen wollen. Das Thema Turnhallen ist damit zumindest für dieses Jahr vom Tisch.
Zwei Spürhunde finden Drogen in einer Tiefkühltruhe
Polizei
Zwei Spürhunde der Polizei haben in einer Essener Wohnung Marihuana und Haschisch mit einem Straßenverkaufswert von rund 40.000 Euro in einer Tiefkühltruhe gefunden. Außerdem fanden die Polizisten in der Wohnung Drogengeld, Kleinkaliber-Gewehr und Munition.
Brand in einem Taubenschlag – Feuerwehr rettet Vögel
Feuer
Die Feuerwehr musste am Montagabend ein Feuer in einem Taubenschlag in Essen-Kettwig löschen. Die Einsatzkräfte retteten dutzende Tauben, die sich in dem Schlag befanden. Die zuständige Brandermittlerin geht derzeit von einem technischen Defekt der Stromversorgung aus.
Umfrage
Auch sechs Wochen nach dem Sturm sind Stadt, EBE, Feuerwehr und Firmen damit beschäftigt, Unwetterschäden – etwa in den Baumkronen – zu beseitigen. Wie bewerten Sie das Tempo der Aufräumarbeiten in Ihrer Nachbarschaft?

Auch sechs Wochen nach dem Sturm sind Stadt, EBE, Feuerwehr und Firmen damit beschäftigt, Unwetterschäden – etwa in den Baumkronen – zu beseitigen. Wie bewerten Sie das Tempo der Aufräumarbeiten in Ihrer Nachbarschaft?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Fotos und Videos
Überwachungs-Experiment
Bildgalerie
Glascontainer
Das sagen die Essener zum gläsernen Reporter
Video
Galileo-Experiment