Lichtperformance zum 100-Jährigen

Der Eingangsbereich der Friedenskirche.
Der Eingangsbereich der Friedenskirche.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Die Friedenskirche in Dellwig feiert an diesem Wochenende ihr 100-jähriges Bestehen.

Essen-Dellwig..  „Mitten im Krieg rufen uns die Glocken in das neue Gotteshaus. Friedenskirche ist ihr Name. Weil Krieg ist, brauchen wir eine Stätte des Friedens“ – mit diesen Worten lud der Dellwiger Pfarrer Emil Bredt im Mai 1915 zur Einweihung der Friedenskirche an der Schilfstraße ein. Den runden Geburtstag ihres Gotteshauses feiert die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede mit einem Jubiläumsprogramm an diesem Wochenende.

Den Auftakt bildet am heutigen Freitag, 8. Mai, ein Konzert mit dem Trio Contemporaneo. Benjamin Nachbar, Tamara Buslova und Günther Wiesemann spielen klassische Musik aus verschiedenen Epochen (Johann Sebastian Bach, Johann Christian Bach, Franz Schubert, Giuseppe Tartini und Niccolo Paganini), aber auch eigene Kompositionen in einer außergewöhnlichen Instrumentierung für Violine, Viola, Orgel und Schlaginstrumente. Der Beginn ist um 19 Uhr; der Eintritt ist frei.

Am Samstag, 9. Mai, lädt die Kirchengemeinden große und kleine Feiergäste ab 14 Uhr zu einem bunten und fröhlichen Festtag ein – das Festgelände zieht sich rund um die ganze Kirche und das Gemeindehaus, um das benachbarte Martin-Luther-Seniorenstift und den Vorkindergarten Rappelkiste am Vieselmanns Ried. Natürlich gibt es auch an diesem Tag ein musikalisches Unterhaltungsprogramm, an dem der Bläserkreis der Friedenskirche, der Posaunenchor Bochum-Stiepel und das Ensemble „McBricht Greenland Pipes & Drums“ aus Schermbeck mitwirken.Für Kinder werden Spiele und eine spannende Tombola angeboten, ein reichhaltiges kulinarisches Angebot sorgt für das leibliche Wohl. Die Pfadfinder des VCP Dellwig werden ihr Zelt aufbauen und Stockbrot backen.

Ein weiterer Höhepunkt ist eine Ausstellung, in der die Geschichte der Friedenskirche beschrieben wird; außerdem kann Spielzeug aus alter Zeit bewundert werden. Beim Besteigen des Glockenturms gibt es einen Einblick in das Fachgebiet der Glockenkunde. Auch das Seniorenstift bietet Führungen an.

Bibel-Lesung durch die ganze Nacht

Um 22.30 Uhr wird die Friedenskirche dann durch eine besondere Lichtperformance von außen eindrucksvoll in Szene gesetzt, während im Kirchraum eine Bibellese beginnt: Wer mag, kann die ganze Nacht hindurch dem Vortrag biblischer Texte zuhören, aber auch wer nur für eine Weile dazukommen will, ist gern gesehen.

Am Sonntag, 10. Mai, feiert die Kirchengemeinde um 10 Uhr einen Festgottesdienst; die Predigt hält Pfarrer Heiner Mausehund, Skriba des Kirchenkreises Essen. Anschließend sind alle Besucher zu einem Frühschoppen eingeladen. „Ich freue mich schon sehr auf das Wochenende und die vielen Menschen, die unsere Geburtstagsgäste sein werden“, erklärt Pfarrerin Anke Augustin.

Auf die Frage, welches Geburtstagsgeschenk sie sich für die Friedenskirche wünscht, findet sie schnell eine passende Antwort: „Ich wünsche unserer Kirche viele Menschen, die ihre Gaben einbringen, damit die Friedenskirche ein Ort des Lebens und der Gemeinschaft ist – das gilt sowohl für unsere drei Festtage als auch für alle Zeit, die noch kommt.“