Auch die Cola-Freunde aus Italien finden noch ein Plätzchen

Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Zum 21. Mal trafen sich Coca-Cola-Sammler in Borbeck. Trotz aller Tradition gab es auch für den Organisator Hendrik Schlöns noch Neues.

Borbeck..  Zum 21. Mal trafen sich Sammler von Coca-Cola-Devotionalien über Pfingsten in der Dampfbierbrauerei in Borbeck. Trotz aller Tradition blieben Überraschungen für den Organisator und gebürtigen Essener Hendrik Schlöns nicht aus. „Ein Gruppe Italiener reiste an und meinte, sie komme vorbei und bekomme einfach einen Stand“, erzählt Schlöns. Er musste improvisieren. „Es wurde zusammengerückt und so haben wir noch einen kleinen Platz für sie gefunden. Immerhin haben sie eine Fahrt von 1000 Kilometer auf sich genommen.“

Deutlich weiter – dafür aber angemeldet – war die Anreise für die Sammler aus Japan oder die Besucher aus Malaysia, Thailand oder den Philippinen. Letztere verbanden den Besuch in Borbeck mit einem mehrtägigen Aufenthalt in Deutschland.

„Aussteller und Besucher, so habe ich durch Rückmeldungen erfahren, waren zufrieden. Dann bin ich auch zufrieden“, sagt Hendrik Schlöns, der einige Sammler erstmals persönlich traf und die Kontakte in Zukunft pflegen will.

Überraschungen gab es hier und da für den 40-Jährigen auch bei den Sammelobjekten. So holte ein deutscher Besucher aus dem Kofferraum seines Wagens eine Tiffany-Lampe hervor, um mehr über sie zu erfahren. Das Urteil des Experten: Sie stammt aus den USA aus den 1950er Jahren. „Sie wurde dort von Tiffany und Co. in limitierter Auflage produziert. Auf welchem Weg sie nach Deutschland kam, war nicht zu klären“, sagt Hendrik Schlöns.

Erster Club in China gegründet

Nach der Börse ist vor der Börse. „Ich will jetzt nichts dramatisieren, aber Anmeldungen für das nächste Jahr sind schon da.“ Bei der 22. Veranstaltung in Borbeck könnten vielleicht auch Sammler aus der Volksrepublik China dabei sein, denn – so weiß Hendrik Schlöns zu berichten – im Reich der Mitte habe sich der erste Club der Cola-Sammler gegründet.