Das aktuelle Wetter Essen 12°C
Essen

Neujahrskonzert mit Richetta Manager im Katakomben-Theater

28.12.2012 | 00:08 Uhr
Neujahrskonzert mit Richetta Manager im Katakomben-Theater

Sie ist die „Grande Dame“ der Bühnen im Ruhrgebiet: Soul- und Opernsängerin Richetta Manager kommt für ein Neujahrskonzert am Dienstag, 1. Januar, ins Katakomben-Theater im Girardethaus. Manager ist unter anderem aus dem Gelsenkirchener Musiktheater im Revier bekannt, vom „Day of Song“ in Oberhausen sowie nach einem ergreifenden Auftritt bei der Gedenkfeier für die Opfer der Loveparade-Katastrophe in Duisburg.  In Essen stand sie bereits mit dem Gitarristen Rafael Cortés auf der Bühne der Lichtburg und sang in der Erlöserkirche. Zudem kann Manager auf internationale Bühnenerfahrung zurückblicken - so stand sie u.a. mit den Londoner Philharmonikern auf der Bühne und sang beim Kordova Festival in Polen.

Bei dem Konzert in Rüttenscheid singt sie Jazz-Standards wie „All of Me“ ebenso wie Adeles „Rolling in the Deep“, Stevie Wonders „I wish“ sowie Pop, Gospel, und Soul. Dabei tritt Richetta Manager zusammen mit ihrem Gitarristen Roland Legandtke und dem Pianisten Miro Birkner auf. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf 18 Euro, an der Abendkasse 20 Euro. Darin ist ein kleiner Imbiss enthalten.



Empfehlen
Themenseiten
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Umfrage

Sozialdezernent Peter Renzel moniert, dass die Abschiebung von nicht politisch Verfolgten nicht schnell genug erfolgt. Stimmen Sie ihm zu?

 
Fotos und Videos
Ritter im Schrebergarten
Bildgalerie
KGV Stiftsdamenwald
Drohne fotografiert Gemeinde
Bildgalerie
Fotografie
Sendung mit der Maus
Bildgalerie
Gerresheimer
Kraft besucht Niederfeldsee
Bildgalerie
Bürgerfest
Aus dem Ressort
Das Fußball-Wohnzimmer in der 11Freunde-Bar ist zurück
Sport1-Talk
Endlich wieder Bundesliga. Endlich wieder sticheln im Büro, auf die arroganten Bayern schimpfen, die glücklosen Schalker bemitleiden. Schon nach dem ersten Spieltag leidenschaftliche Trainerdiskussionen führen. Es hat was gefehlt, trotz WM. Genau diese Gefühle bedient der Sport1-Fantalk.
Neue Trams bekommen Namen von Stadtteilen
Nahverkehr
Ab Oktober nehmen 27 fabrikneue Straßenbahnen ihren Dienst auf. Die „NF 2“ ist barrierefrei, wird überall im Stadtgebiet unterwegs sein - außer auf der Südstrecke nach Bredeney - und hat als erste Straßenbahn in Essen eine Klima-Anlage. Stadtteile mit Gleis-Anbindung geben die Namen.
Trennung von Geschäftsführer wird teuer fürs DRK
DRK-Personalie
Das Deutsche Rote Kreuz Essen muss dem gekündigten Geschäftsführer Alfred Scherer noch weitere 15 Monate Gehalt zahlen. Der Gekündigte klagt derzeit vor Gericht gegen seine Entlassung. Eine gütliche Einigung scheint derzeit nicht in Sicht.
RWE spielt in Werden für das Pfingst-Open-Air
Benefizspiel
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss läuft am 7. Oktober zu einem Benefizspiel gegen den SC Werden-Heidhausen auf. Der Erlös geht an den Rockförderverein, dessen Pfingst-Open-Air in Werden ein Unwetter böse erwischt hatte.
Hunde fraßen in Essen mit Nadeln gespickte Köder
Hundehasser
Bereits zwei Hunde sollen in einem Park in Essen-Horst mit Nadeln präparierte Fleischstücke gefressen haben. Vor Ort fanden Polizisten auch Nadeln in einem Köder. Die Tiere haben aber überlebt. Die Kriminalpolizei sucht nun dringend Besucher der Parkanlage, die etwas Verdächtiges beobachtet haben.