Das aktuelle Wetter Essen 17°C
STADTENTWICKLUNG

Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz

23.11.2012 | 18:40 Uhr
Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz
Foto: David Hecker

Essen.   Ein „Multistore“ wird Anfang 2013 sein Ladenlokal in der ehemaligen Schlecker-Filiale am Berliner Platz eröffnen. Umbauarbeiten sind seit dieser Woche im Gange.

Ein „Multistore“ wird Anfang 2013 sein Ladenlokal in der ehemaligen Schlecker-Filiale am Berliner Platz eröffnen. Dies bestätigte die Evag als Eigentümer auf Nachfrage. Die Umbauarbeiten in dem etwa 150 Quadratmeter großen Ladenlokal in der U-Bahn-Passage am Limbecker Platz haben diese Woche begonnen.

Waren für den täglichen Gebrauch, also Haushalts- und Gartenprodukte, sowie saisonale Artikel biete das Geschäft dann an, über dessen Name sich der Pächter noch uneinig sei. Vom Konzept sei es mit „Strauss Innovation“ vergleichbar und sei weder ein „1-Euro-Shop“, noch gehöre es einer Kette an.



Kommentare
24.11.2012
18:53
Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz
von vonhlerwech | #3

@2
Habe ich irgendwo irgendetwas Negatives geschrieben? Ich glaube kaum. Aber wieso schreiben Sie in der "Wir-Form"? Sind Sie eine Gruppe? Und wer bestimmt, dass ein 150qm großer Laden der Haushalts-und Gartenartikel vertreibt, gleichwertig mit Schlecker ist? Sind Sie die offizielle Essener Bewertungsstelle in Einzelhandelsangelegenheiten? Und warum sollte man bei der Bewertung der Einkaufsmöglichkeiten nicht auch die Läden eines U-Bahnhofes einfließen lassen? Hierfür gibt es keinen Grund, erst recht nicht, wenn es um so einen bedeutsamen U-Bahnhof geht.

24.11.2012
14:19
Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz
von 1980yann | #2

@1
Dummes Zeug. Wir reden hier von einem Ladenlokal in einem U-Bahnhof. Für Schlecker gibt es hier einen ungefähr gleichwertigen Ersatz - vielleicht wird man ja sogar positiv überrascht.
Aber nirgendwo in Deutschland werden die Einkaufsmöglichkeiten in einer Innenstadt nach dem Angebot auf U-Bahn-Verteilerebenen beurteilt.

24.11.2012
10:18
Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz
von vonhlerwech | #1

Juchu juchu, was für eine tolle Nachricht. Eine weitere Aufwertung der Einkaufsstadt Essen; ein Laden mit Waren für den täglichen Gebrauch, also Haushalts- und Gartenprodukte sowie saisonale Artikel und das auf ganzen 150 qm. Man kann auch sagen „Rumpelkammer“. Das zeigt einmal mehr die Attraktivität der Einkaufsstadt Essen. Ich bin sicher, in Reiseprospekten für Tages- und Wochenendausflüge wird dieser neue Kundenmagnet bereits beworben.

Aus dem Ressort
Handwerk tut sich bei der Azubi-Suche schwer
Ausbildung
In Essen sind dieses Jahr deutlich mehr Lehrstellen unbesetzt geblieben als in der Vergangenheit. Besonders im Handwerk sind die Ausbildungszahlen eingebrochen. Dort wachsen nun die Nachwuchssorgen
Eine Liebe in Schwarzweiß – Wolfgang Klebers Brooklyn-Bilder
Fotografie
Der Essener Fotograf Wolfgang Kleber hat der Stadt New York ein Buch samt Ausstellung gewidmet. Es ist das Ergebnis einer langen Suche nach dem „noch nicht gemachten Bild“. Eine Annäherung auf den zweiten Blick.
Ice Bucket Challenge brachte Uniklinik viel Geld und Kritik
ALS-Forschung
Während aus der Ice Bucket Challenge nur 10.000 Euro für die spezialisierte Uniklinik Bergmannsheil zusammenkamen, erhielt die Essener Uniklinik 100.000 Euro an Spenden – auch dank guter Google-Platzierung .„Wir haben von Essen noch nie was gehört“, sagt die Ehefrau eines ALS-Patienten.
Polizist wirft ehrlichem Geldbörsen-Finder Fehlverhalten vor
Posse
Sascha Jorgowski aus Gelsenkirchen findet in Essen eine Geldbörse. Weil er ehrlich ist, informiert er sofort die Besitzerin, eine 70-jährige Seniorin. Dennoch wirft ihm ein Essener Polizeibeamter „verantwortungsloses Verhalten“ vor – „ich wurde verhört wie ein Kleinkrimineller“, sagt der 30-Jährige.
Ruhrverband lässt Wasser aus dem Baldeneysee
Stausee
In das Poldergebiet von Schloss Baldeney läuft viel Wasser und keiner weiß wieso. Um die Ursache zu erforschen, senkt der Ruhrverband den Stauspiegel des Baldeneysees für einige Wochen um 75 Zentimeter ab. Das wird nicht so richtig schön aussehen. Wasser abgelassen wurde das letzte Mal 1998.
Umfrage
Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

 
Fotos und Videos