Das aktuelle Wetter Essen 5°C
STADTENTWICKLUNG

Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz

23.11.2012 | 18:40 Uhr
Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz
Foto: David Hecker

Essen.   Ein „Multistore“ wird Anfang 2013 sein Ladenlokal in der ehemaligen Schlecker-Filiale am Berliner Platz eröffnen. Umbauarbeiten sind seit dieser Woche im Gange.

Ein „Multistore“ wird Anfang 2013 sein Ladenlokal in der ehemaligen Schlecker-Filiale am Berliner Platz eröffnen. Dies bestätigte die Evag als Eigentümer auf Nachfrage. Die Umbauarbeiten in dem etwa 150 Quadratmeter großen Ladenlokal in der U-Bahn-Passage am Limbecker Platz haben diese Woche begonnen.

Waren für den täglichen Gebrauch, also Haushalts- und Gartenprodukte, sowie saisonale Artikel biete das Geschäft dann an, über dessen Name sich der Pächter noch uneinig sei. Vom Konzept sei es mit „Strauss Innovation“ vergleichbar und sei weder ein „1-Euro-Shop“, noch gehöre es einer Kette an.



Kommentare
24.11.2012
18:53
Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz
von vonhlerwech | #3

@2
Habe ich irgendwo irgendetwas Negatives geschrieben? Ich glaube kaum. Aber wieso schreiben Sie in der "Wir-Form"? Sind Sie eine Gruppe? Und wer bestimmt, dass ein 150qm großer Laden der Haushalts-und Gartenartikel vertreibt, gleichwertig mit Schlecker ist? Sind Sie die offizielle Essener Bewertungsstelle in Einzelhandelsangelegenheiten? Und warum sollte man bei der Bewertung der Einkaufsmöglichkeiten nicht auch die Läden eines U-Bahnhofes einfließen lassen? Hierfür gibt es keinen Grund, erst recht nicht, wenn es um so einen bedeutsamen U-Bahnhof geht.

24.11.2012
14:19
Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz
von 1980yann | #2

@1
Dummes Zeug. Wir reden hier von einem Ladenlokal in einem U-Bahnhof. Für Schlecker gibt es hier einen ungefähr gleichwertigen Ersatz - vielleicht wird man ja sogar positiv überrascht.
Aber nirgendwo in Deutschland werden die Einkaufsmöglichkeiten in einer Innenstadt nach dem Angebot auf U-Bahn-Verteilerebenen beurteilt.

24.11.2012
10:18
Neuer Pächter für Ex-Schlecker-Filiale am Berliner Platz
von vonhlerwech | #1

Juchu juchu, was für eine tolle Nachricht. Eine weitere Aufwertung der Einkaufsstadt Essen; ein Laden mit Waren für den täglichen Gebrauch, also Haushalts- und Gartenprodukte sowie saisonale Artikel und das auf ganzen 150 qm. Man kann auch sagen „Rumpelkammer“. Das zeigt einmal mehr die Attraktivität der Einkaufsstadt Essen. Ich bin sicher, in Reiseprospekten für Tages- und Wochenendausflüge wird dieser neue Kundenmagnet bereits beworben.

Aus dem Ressort
Neuheiten, Oldtimer und Formel 1 bei der Essen Motor Show
Motor Show 2014
500 Aussteller kommen zur Essen Motor Show 2014. Die Veranstalter erwarten 360.000 Besucher. Die Autoindustrie zeigt Neuheiten - so enthüllt Ford den neuen Mustang. Über 100 private Tuner präsentieren ihre Fahrzeuge. Zudem gibt es eine Ausstellung zur 80-jährigen Geschichte von Jaguar.
Edeka-Chef sieht keine Zukunft in Essener City-Kaufhof
Handel
15 Jahre lang hat Johannes Niehsen den Edeka-Markt in der Galeria Kaufhof am Willy-Brandt-Platz in Essen betrieben. Trotz der prominenten Lage liefen die Geschäfte zuletzt schlecht, nun ist Schluss. Nur eins tröstet den Chef: Vor dem Aus fanden fast alle Mitarbeiter einen neuen Job.
Feuchter Boden in einem Essener Klassenzimmer sackte weg
Schimmel-Verdacht
Eltern der Grundschule an der Rahmstraße fühlen sich allein gelassen: Nach dem Pfingst-Sturm habe es im Pavillon nach Schimmel gerochen, die Stadt sei informiert worden - doch passiert sei fast nichts. Jetzt ist in einem Klassenzimmer der feuchte Boden weggebrochen.
Wohnungsmieten stiegen in Essen zuletzt deutlich stärker
Mieten
Im Vergleich zu anderen Großstädten sind die Wohnungsmieten in Essen zuletzt deutlich stärker gestiegen. Der Immobilienverband Deutschland (IVD) erklärt dies mit dem Imagewandel von der „Kohlestadt“ zur Kulturstadt. Die gute Nachricht: Die Essener mieten vergleichsweise günstig.
Aussage gegen Aussage zwischen Libanesen und Polizisten
Prozess
Im Oktober 2011 gerieten zwei Libanesen und Polizisten aneinander. Wer Täter und wer Opfer ist, versucht das Landgericht Essen am heutigen Mittwoch in einer Berufungsverhandldung erneut zu klären. Es steht Aussage gegen Aussage. Und der Richter muss ein Urteil fällen.
Umfrage
Wie beurteilen Sie den Zustand der Essener Schulgebäude? Geben Sie den Schulgebäuden eine Schulnote von sehr gut bis ungenügend.

Wie beurteilen Sie den Zustand der Essener Schulgebäude? Geben Sie den Schulgebäuden eine Schulnote von sehr gut bis ungenügend.

 
Fotos und Videos