Neuer Chef bei der IG Metall

Volker Becker-Nühlen ist zum 1. Bevollmächtigten und Geschäftsführer der IG Metall Essen gewählt worden. Eine große Mehrheit der Delegierten habe sich am Dienstagabend für den 62-Jährigen an der Spitze der Essener Gewerkschaft ausgesprochen, teilte die IG Metall mit. Seit einem Jahr führt Becker-Nühlen diese Funktion als Nachfolger von Bruno Neumann kommissarisch aus.

Becker Nühlen ist gleichzeitig Bevollmächtigter und Geschäftsführer der IG Metall Mülheim an der Ruhr. Mit dem Abschied Neumanns in den Ruhestand vor einem Jahr stand bereits fest, dass die Verwaltungsstellen in beiden Städten stärker zusammenarbeiten werden unter einer gemeinsamen Führung. Die IG Metall spricht von Synergieeffekten, die sie damit nutzen will. Neben der gemeinsamen Geschäftsführung werden auch Projekte wie die Angestelltenbetreuung, Handwerksarbeit, Websitebetreuung und Bildung ortsübergreifend betreut.

Becker-Nühlens Aufgabe wird es sein, den Einfluss der IG Metall zu sichern. Die Rahmenbedingungen in der vom Strukturwandel betroffenen Region sind dafür schwieriger geworden.