Neue Rockerbande auch in Essen

Seit einigen Tagen macht sich eine neue Rockergang im Ruhrgebiet breit. Der „Brothers MC Germany“ hat nach eigenen Aussagen zuletzt in Duisburg, Oberhausen, Bottrop, Essen und Gelsenkirchen Chapter gegründet.

Den örtlichen Polizeistellen ist bisher kaum etwas über die neue Gruppe bekannt. Einzig die Gelsenkirchener Polizei bestätigte, dass sich die „Brothers MC“ gerade in der Region „aufbaue“.

Auch das Landeskriminalamt hat die neue Rockergruppe bereits auf dem Radar, hält sich aus ermittlungstaktischen Gründen aber noch mit einer Bewertung zurück. „Die Rockerszene ist sehr dynamisch und ständigen Veränderungen unterworfen, die genauestens beobachtet werden“, so LKA-Sprecher Frank Scheulen.

Welche Konsequenzen sich nun für die Rockerszene im Ruhrgebiet ergeben, bleibt abzuwarten. Mit dem Auftreten des MC Satudarah im Sommer 2012 hatten sich die Rockerbanden vor allem im westlichen Ruhrgebiet einen erbitterten Revierkampf geliefert.

Einem Bericht der Bild-Zeitung zufolge, sollen dem Club rund 80 Mitglieder angehören, die alle zuvor in anderen Rockergangs wie den Hells Angels, Bandidos und der United Tribuns aktiv gewesen sein sollen. Seit einigen Jahren ist das nicht unüblich. Denn bei den „Nachwuchskräften“, die in den meisten Fällen einen Migrationshintergrund haben, zählt lebenslange Treue heute nichts mehr.