Neue Baustelle auf der Steeler Straße

Steele..  Wegen des Ausbaus von Bauweichen zwischen Her­warthstraße und Engelsbecke wird die Steeler Straße für den Indi­vidualverkehr zur Einbahnstraße in Richtung City. Betroffen sind auch die Buslinien NE5, NE14 sowie der Schienenersatzverkehr (SEV) der Tram 109.

Von Freitag, 29. Mai, ab 20 Uhr bis Montag, 1. Juni (Betriebsschluss), müssen die Linien umgeleitet werden. Die Tram 109 (aus Frohnhausen) endet an der (H) Hollestraße in der Herkulesstraße; es fährt ein SEV. Diese Busse verkehren zwischen Hollestraße und Steele S. Richtung Berliner Platz kann ab Rathaus Essen die Tram benutzt werden; für die Gegenrichtung ist Umstieg ab (H) Hollestraße. Der NE5 und SEV werden umgeleitet Richtung Steele zwischen Wörthstraße und Dinnendahlstraße. Der NE 14 (Richtung Steele) hingegen zwischen (H) Huttropstraße und Parkfriedhof. Für Tram 109, SEV, NE 5 fällt die (H) Schwanenbuschstraße (Richtung Rathaus) weg (Ersatz auf Steeler Str. gegenüber Nr. 298). Die (H) Parkfriedhof Richtung Steele fällt weg; Ersatz auf Moltkestraße (Nr. 168).

NE 14: Die (H) Schwanenbuschstraße Richtung Steele S entfällt, wird ab 1. Juni wieder angefahren.