Das aktuelle Wetter Essen 5°C

Sparprogramm

National-Bank in Essen will 50 bis 70 Stellen abbauen

17.01.2013 | 08:00 Uhr

Bis 2015 stehen bei der Nationalbank in Essen bis zu 70 Arbeitsplätze vor allem in der Zentrale in Essen auf der Kippe. Der Vorstand der Bank prüft außerdem die Auslagerung von Geschäftsbereichen. So sollen die Kosten um zehn Millionen gesenkt werden.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Soll die ehemalige Villa von Berthold Beitz in Essen-Bredeney unter Denkmalschutz gestellt werden?

Soll die ehemalige Villa von Berthold Beitz in Essen-Bredeney unter Denkmalschutz gestellt werden?

 
Aus dem Ressort
Jogger belästigt Schulmädchen – Eltern und Polizei alarmiert
Sexuelle Übergriffe
Ein unbekannter Mann läuft morgens durch die Straßen rund um drei Schulen in Rüttenscheid und fasst Schülerinnen unsittlich an. Die Polizei ermittelt.
EBE-Affäre endet für Essens OB juristisch mit Bußgeld
Untreue
Oberbürgermeister Paß und sein ehemaliger Büroleiter sollen jeweils 1000 Euro zahlen, damit die Staatsanwaltschaft die Ermittlungsverfahren einstellt.
Räuber überfallen 16-Jährige abends am U-Bahnhof Uni Essen
Raub
Zwei Männer haben eine 16-Jährige am Donnerstagabend an der U17-Haltestelle „Universität“ überfallen. Die Polizei Essen fahndet nun nach den Tätern.
Für Fahrgäste ist die S 6 die schlechteste Linie im VRR
S-Bahn
Die alten Loks der S-Bahn-Linie S 6 waren besonders unpünktlich, oft kamen sie gar nicht. Die Passagiere fühlten sich in den Zügen zudem unsicher.
Essen hinkt bei Klimazielen hinterher
Energiewende
Die steuerliche Absetzbarkeit von energetischer Gebäudesanierung ist vorerst gescheitert. Damit bleibt ein wichtiger Anreiz zur Modernisierung...
article
7490213
National-Bank in Essen will 50 bis 70 Stellen abbauen
National-Bank in Essen will 50 bis 70 Stellen abbauen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/nationalbank-baut-stellen-ab-id7490213.html
2013-01-17 08:00
Essen,Nationalbank,Jobabbau,Wirtschaft,Personal,Finanzkrise
Essen