Das aktuelle Wetter Essen 16°C
Wirtschaft

National-Bank vermeldet erneut Rekordergebnis

08.03.2012 | 19:54 Uhr
National-Bank vermeldet erneut Rekordergebnis
Stellen das Jahresergebnis für 2011 vor: Dr. Thomas A. Lange (Mitte), Vorsitzender des Vorstandes der NATIONAL-BANK AG, Uwe Lindner (rechts), Mitglied des Vorstandes, Klaus Frick (rechts), Bereichsvorstand Firmenkunden. Foto: Foto: Sven Lorenz

Essen.   Ein Jahresüberschuss von 18,5 Millionen Euro - das ist der zweitbeste Wert in der Geschichte der National-Bank. Ein Euro Dividende je Aktie und Gratisaktien für Anteilseigner.

Mit Zahlen hat Thomas Lange von Berufs wegen zu tun, am liebsten aber mit seinen eigenen: Vergangenes Jahr steigerte die National-Bank ihr Betriebsergebnis auf ein Rekordniveau von 35,1 Millionen Eu­ro. Der Jahresüberschuss liegt bei 18,5 Millionen Euro – der zweitbeste Wert in der 91-jährigen Geschichte des Essener Bankhauses.

Dass Lange als Vorstandschef so vortreffliche Zahlen vermelden kann, führt er vor allem auf die konservative Grundhaltung der Bank zurück. „Wir betreiben kein Investmentbanking und keinen Eigenhandel, sondern wachsen ausschließlich mit unseren Kunden“, sagt Lange. Er halte nichts von „kruden“ Geschäften und Anlagen, wohl aber davon, den Aktionären eine Dividende von einem Euro je Stückaktie auszuschütten.

Zinsergebnis auf Vorjahresniveau

Sofern die Hauptversammlung am 16. Mai in der Philharmonie zustimmt, sollen Aktionäre zudem über die Ausgabe von Gratisaktien profitieren. „Wir werden vorschlagen, im Wege einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln Gratisaktien im Verhältnis von 15 zu eins zu begeben“, sagt Lange. Neues Kapital müssen die Aktionäre folglich nicht einbringen. Die Anzahl der Akti­en erhöht sich von 12,48 auf 13,31 Milli­onen. Zum Jahresende 2011 lag der Wert einer Aktie bei 34,50 Euro.

Mit 102,6 Millionen Euro bewegte sich das Zinsergebnis auf Vorjahresniveau. Der Mittelstand trug alleine 55 Millionen Euro dazu bei. „Fulminant entwickelt hat sich außerdem das Geschäft mit wirtschaftlich Selbstständigen“, erklärt Lange. Dort habe sich die Eigenkapitalrentabilität nahezu verdoppelt. Sie liegt bei 22,4 Prozent.

"Solche Ergebnisse sieht man nicht überall"

Im Geschäft mit Steu­erberatern, Rechtsanwälten und Ärzten habe die Bank ihr Betriebsergebnis von 2,7 auf 5,5 Millionen Euro gesteigert. „Solche Ergebnisse sieht man nicht überall“, sagt Lange. Kreditentscheidungen wolle man künftig binnen 48 Stunden bei Bestands- und einer Woche bei Neukunden treffen. Das Geschäft mit institutionellen Investoren mittelständischer Prägung, wie Stiftungen, Versorgungswerke und Pensi­onskassen, will die Bank dieses Jahr weiter ausbauen.

Pascal Hesse


Kommentare
Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
"Der letzte Bulle" - Henning Baum ist Essener Lokalpatriot
Der letzte Bulle
Am 28. April startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“. Hauptdarsteller Henning Baum lebt als sozial engagierter Familienvater im Revier seiner Figur Mick Brisgau. Am 26. April können Sie Henning Baum in der Essener Lichtburg treffen: Sie müssen ihm nur eine Frage stellen.
Zwischen Werden und Kettwig durch eine Idylle wandern
100 Orte (74)
Ein Tipp für Essener Naturfreunde und alle, die die Ruhe lieben: Wer früh losgeht, kann auf dem Rad- und Wanderweg zwischen Werden und Kettwig das hier urwüchsige Flussufer fast ohne Ausflugsdruck erleben. Wer einkehren möchte: Das Lokal „Zwölf Apostel“ hat einen idyllischen Biergarten.
Die Ruhr in Werden und Kettwig
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Ein Ausflug, der sich lohnt: Entlang der Ruhr zwischen Essen-Werden und Essen-Kettwig gibt es viel zu entdecken.
Straußenfarm in Essen landet Volltreffer mit XXL-Ostereiern
Ostern
Auf dem Rutherhof in Schuir sorgen Strauße für die Frühstückseier. Längst haben sich die besonderen Hingucker zum Osterfest herumgesprochen. Schließlich sind die Rieseneier recht ergiebig: Ihr Inhalt entspricht etwa 25 bis 30 Hühnereiern. Dafür dauert es auch gut 90 Minuten, bis es hart gekocht ist.
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.