Nach Straßenschmelze: Fast alle Trams wieder sauber

Bitumen klebt auf einem Gleis der U11: Ein Bild aus Gelsenkirchen, wo die U11 ihren Endpunkt hat.
Bitumen klebt auf einem Gleis der U11: Ein Bild aus Gelsenkirchen, wo die U11 ihren Endpunkt hat.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Ein Streckenabschnitt der U11 zwischen Altenessen und Gelsenkirchen bleibt gesperrt, Busse fahren. Bitumen war geschmolzen. Keine neuen Störungen

Essen..  Nachdem in Altenessen das Bitumen zwischen den Gleisen der Stadtbahn U11 geschmolzen war, kommt die Evag mit den Reinigungs-Arbeiten der betroffenen Straßenbahnwagen gut voran. Das berichtete am Sonntag Evag-Sprecher Jens Kloth.

Zwischen den Haltestellen „II. Schichtstraße“ und dem Endpunkt der Linie in Gelsenkirchen sind weiter Busse als Ersatz unterwegs, weil die Strecke durch die Schmelze unbefahrbar geworden ist. Weitere größere Schäden habe die Hitze am Wochenende nicht verursacht, hieß es.