Essen

Nach Duisburg jetzt auch in Essen: Die Masern breiten sich aus

Gegen die Masern kann man sich impfen lassen - am besten im Kindesalter. (Symbolbild)
Gegen die Masern kann man sich impfen lassen - am besten im Kindesalter. (Symbolbild)
Foto: imago stock&people / imago/blickwinkel
  • Masern breiten sich aus
  • In Duisburg gibt es schon über 200 Fälle
  • Jetzt kommen Masern nach Essen
  • Nur Impfung kann schützen

Essen. Die Masern sind in Essen ausgebrochen. Während im Jahr 2016 nur drei Einzelfälle bekannt wurden, meldete das Gesundheitsamt der Stadt schon mindestens zehn Fälle von Masern seit dem 10. April 2017. Das berichtet die WAZ.

Für die Mikrobiologin Marina Lorsch sei es nur eine Frage der zeit gewesen, bis in Essen die Masern ausbrechen. Der Grund: Im nahegelegenen Duisburg sind über 220 Masern-Fälle bekannt.

Verbindung nach Duisburg gibt es bisher nicht

Eine Verbindung nach Duisburg konnte bisher nicht festgestellt werden. Trotzdem lege die räumliche Nähe einen Zusammenhang nahe.

Den ganzen WAZ-Artikel liest du hier.

Mehr News:

Masern breiten sich dramatisch in Deutschland aus

Immer mehr Masernfälle in Duisburg - auch bei Jugendlichen bricht die Krankheit aus

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE