Das aktuelle Wetter Essen 7°C
Unglück

Mülheimer bei Flugzeugabsturz schwer verletzt

21.05.2010 | 18:01 Uhr
Mülheimer bei Flugzeugabsturz schwer verletzt

Essen/Mülheim/Koblenz. Beim Absturz eines Motorsegel-Flugzeuges in Koblenz sind am Freitag zwei Männer aus Mülheim schwer verletzt worden. Die Maschine war morgens am Flughafen Essen/Mülheim gestartet.

Beim Absturz eines Motorsegel-Flugzeugs bei Koblenz sind am Freitag zwei Männer aus Mülheim verletzt worden. Die Maschine war am Morgen am Flughafen Essen/Mülheim gestartet. Der Pilot (61) kam nach Angaben eines Koblenzer Polizeisprechers mit leichten Verletzungen davon, der Co-Pilot (74) musste ins Krankenhaus auf die Intensivstation. Die Ursache des Unfalls ist unklar. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat ihre Ermittlungen begonnen.

Die Maschine war am Freitagmittag auf dem Flugplatz der Kleinstadt Winningen an der Mosel zwischengelandet. Der Start zum Weiterflug missglückte dann: Offenbar waren Klappen und Ruder falsch eingestellt, die Maschine gewann keine Höhe, sackte sofort wieder ab – es folgte eine Bruchlandung rund 500 Meter auf einer Wiese hinter der Startbahn. Die Maschine wurde dabei komplett zerstört, berichtet die Polizei.

DerWesten



Kommentare
23.05.2010
14:55
Mülheimer bei Flugzeugabsturz schwer verletzt
von voltago | #8

Spritmangel beim Motorsegler als Ursache eines Absturzes zu sehen, ist schon arg gewagt. :)
Gruß

22.05.2010
22:46
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #7

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.05.2010
09:47
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #6

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.05.2010
09:41
Mülheimer bei Flugzeugabsturz schwer verletzt
von Stefan_Kl | #5

An D-AIMA: Eine ASK16 war es.
An Hans Kohle: Wenn wir Sie nicht hätten... Sie erklären uns die Welt.

22.05.2010
01:45
Mülheimer bei Flugzeugabsturz schwer verletzt
von hans kohle | #4

das übliche ist doch spritmangel. und der satz er gilt als erfahrener flieger fehlt

22.05.2010
01:02
Mülheimer bei Flugzeugabsturz schwer verletzt
von HartmutVomHellweg | #3

Die neue West-Seite ist völlig unpraktibabel und schlecht lesbar.
Bitte erneuern.

22.05.2010
01:01
Mülheimer bei Flugzeugabsturz schwer verletzt
von Witzbold | #2

Ja, ich weiß es: Anatov 40

-lol-

Nein, keine Ahnung, woher auch?

21.05.2010
18:11
Mülheimer bei Flugzeugabsturz schwer verletzt
von D-AIMA | #1

Na da kann man ja von Glück sprechen, dass nicht noch andere Personen zu Schaden gekommen sind und dieser Unfall mehr oder weniger glimpflich also ohne Todesfall ablief.
Weiß denn evtl. jemand, welcher Motorsegler abgestürzt ist? Also welches Modell?

Gruß,

Thomas

Aus dem Ressort
Erneut Stillstand bei der S6 - stundenlang Personen im Gleis
Bahn
Fahrgäste der S6 zwischen Essen und Düsseldorf müssen sich diese Woche wieder in Geduld üben: Störungen und Ausfälle verursachten allerdings diesmal nicht die alten Triebwagen oder Weichenstörungen. Am Montag- und Dienstagabend waren stundenlang "Personen im Gleis".
Essener Sportpolitik fühlt sich unfair gebremst
Stadtfinanzen
Gerade mal vier Wochen nach der Präsentation des Haushaltes werden dem Sport 1,7 Millionen zugesagte Euro genommen – und Theater und Philharmonie zugeteilt. Ein Foul? Ein Missverständnis?
Mehrere Stromausfälle bei neuen Straßenbahnen NF 2 der Evag
Straßenbahn
Bei zwei der acht neuen Straßenbahnen der Evag ist es am Dienstag zu Stromausfällen gekommen. Die Fahrzeuge waren im laufenden Betrieb eingesetzt, als sich die Systeme abschalteten und neu hochgefahren wurden. Die Evag spricht von „Kinderkrankheiten“, denn getestet werde im laufenden Betrieb.
Opfer wehrt sich – Räuber sticht mit Spritze ins Gesicht
Raub
Ein unbekannter Räuber stach am Montag in Essen-Altendorf seinem Opfer mit einer Spritze in die Wange. Das 21-jährige Opfer hatte versucht, sich gegen den Täter zu wehren, als es zu der Gewalttat kam. Der Täter konnte ohne Beute flüchten. Jetzt sucht die Polizei Essen nach Zeugen der Tat.
Untreue in 360 Fällen - Hausverwalter muss ins Gefängnis
Prozess
Wegen Untreue in 360 Fällen verurteilte ein Gericht einen Immobilienverwalter aus dem Essener Stadtteil Stadtwald zu zwei Jahren und vier Monaten Gefängnis. Drei Jahre lang hatte der 40-Jährige die Wohnungseigentümergemeinschaften betrogen, deren Rücklagekonten er verwaltete.
Umfrage
Die Zahl der Einbrüche ist in Essen im ersten Halbjahr 2014 kaum zurückgegangen. Wie schützen Sie ihre Wohnung oder ihr Haus vor Einbrechern?

Die Zahl der Einbrüche ist in Essen im ersten Halbjahr 2014 kaum zurückgegangen. Wie schützen Sie ihre Wohnung oder ihr Haus vor Einbrechern?

 
Fotos und Videos