Mörderische Rundfahrt führt ins Mittelalter

Auf historische Spurensuche rund um den heimtückischen Mord am Kölner Bischof Engelbert im Jahr 1225 geht es am Samstag, 6. Juni, bei der Thementour „1225 – Ein Mord und seine Folgen“ der Essen Marketing GmbH (EMG). Bei der rund dreistündigen Rundfahrt tauchen die Mitreisenden an Originalschauplätzen tief in eine Welt voller Intrigen und Verwicklungen ein. Stationen sind unter anderem die ehemalige Stiftsfreiheit, die Burg Altendorf, das Stift Rellinghausen, die Neue Isenburg sowie die Klusenkapelle.

Die Mittelalterrundfahrt startet 10.30 Uhr am Bushalteplatz vor dem Haus der Technik. Karten (18 Euro) gibt es in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2. Kinder und Jugendliche bis zu 16 Jahren zahlen 13 Euro. Ticket-Reservierung: touristikzentrale@essen.de sowie unter der Servicenummer 88 72 333.