Das aktuelle Wetter Essen 16°C
Blaulicht

Mitbewohner krankenhausreif geprügelt - 63-Jähriger rastet an seinem Geburtstag aus

12.11.2012 | 12:11 Uhr
Mitbewohner krankenhausreif geprügelt - 63-Jähriger rastet an seinem Geburtstag aus
Völlig ausgerastet ist ein 63-Jähriger an seinem Geburtstag in einem Männerwohnheim in Essen.Foto: WAZ FotoPool

Essen.  Völlig ausgerastet ist ein 63-Jähriger an seinem Geburtstag in einem Männerwohnheim in Essen. Er prügelte einen Mitbewohner krankenhausreif und bedrohte die herbeigerufenen Polizeibeamten mit dem Tod. Den Rest seines Ehrentags verbrachte er in der Ausnüchterungszelle.

Mit schweren Kopf- und Gesichtverletzungen musste Samstagnachmittag ein 53-jähriger Heimbewohner eines Männerwohnheimes auf der Grabenstraße in Essen-Stoppenberg ins Krankenhaus gebracht werden.

Als die alarmierten Beamten eintrafen, lag der Geschädigte bereits blutüberströmt und bewegungslos im Hausflur. Ein Polizist leistete sofort Erste Hilfe, indem er dem Verletzten die nach hinten gefallene Zunge wieder nach vorne holte.

Aggressor mit freiem Oberkörper

Gleichzeitig hielt ein anderer Polizist den Aggressor in Schach, der inzwischen mit freiem Oberkörper sich bedrohlich aufbäumte. Letztendlich mussten Verstärkungskräfte angefordert werden. Dem renitenten Mann wurden Handschellen angelegt, da er sich den Anweisungen der Polizisten widersetzte. Dabei bedrohte er die Beamten mit dem Tode. "Morgen komme ich wieder und knall dich ab", verkündete er laut.

Der Verletzte kam nach notärztlicher Behandlung ins Krankenhaus. Der Grund der Auseinandersetzung ist bisher noch unklar. Der 63-Jährige, der an dem Tag Geburtstag hatte, kam in die Ausnüchterungszelle. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Kommentare
12.11.2012
13:00
Mitbewohner krankenhausreif geprügelt - 63-Jähriger rastet an seinem Geburtstag aus
von Partik | #1

Männerwohnheime sind wirklich eine traurige Einrichtung. Es ist bedauerlich, wie tief man doch sinken kann ...

Funktionen
Aus dem Ressort
Stadt Essen wirft Firma Kötter aus der Philharmonie raus
Jobverlust
Verbitterung bei Kötter: Rund 100 Beschäftigte verlieren ihre Jobs, weil die Essener Stadttochter RGE in der Philharmonie zum Zuge kommen soll.
Studio-Bühne feiert Jubiläum mit dem „Theatermacher“
Theater
Die Studio-Bühne feiert 25-jähriges Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür und dem „Theatermacher“. Das Stück soll auch auf bauliche Mängel hinweisen
Schreibhilfe vom Roman-Profi am Essener Burg-Gymnasium
Schule
Autor Stefan Sprang ist selbst Absolvent des Essener Burg-Gymnasiums und kam jetzt zurück, um Schülern des Literaturkurses nützliche Tipps zu geben.
Nachtlesung erinnert an das Ende des Zweiten Weltkrieges
Nachtlesung
Das Schauspiel Essen erinnert mit einer großen Nachtlesung vom 8. auf den 9. Mai an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren. Mehr als 70...
Wohnheim für geistig behinderte Jugendliche wächst
Stadtentwicklung
Das Franz-Sales-Haus baut auf dem Gelände der ehemaligen Kirche St. Raphael in Essen-Bergerhausen ein Haus für geistig behinderte Schüler.
Fotos und Videos
RWE unterliegt Hennef mit 1:3
Bildgalerie
Regionalliga
Erste Freibäder eröffnet
Bildgalerie
Anbaden
Verdi-Chef Bsirske redet
Bildgalerie
1. Mai
article
7284841
Mitbewohner krankenhausreif geprügelt - 63-Jähriger rastet an seinem Geburtstag aus
Mitbewohner krankenhausreif geprügelt - 63-Jähriger rastet an seinem Geburtstag aus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/mitbewohner-krankenhausreif-gepruegelt-63-jaehriger-rastet-an-seinem-geburtstag-aus-id7284841.html
2012-11-12 12:11
Polizei, Schlägerein, Körperverletzung, Alkohol, Festnahme
Essen