Mitarbeiterin der Essener Uni unter den Opfern des Absturzes

Auch eine Mitarbeiterin der Uni Essen ist unter den Opfern des Absturzes.
Auch eine Mitarbeiterin der Uni Essen ist unter den Opfern des Absturzes.
Foto: Archiv/Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Unter den Opfern des Flugzeugabsturzes am Dienstag in Frankreich ist auch eine 37-jährige Mitarbeiterin der Universität Duisburg-Essen.

Essen.. Unter den Opfern des Flugzeugabsturzes am Dienstag in Frankreich ist auch eine Mitarbeiterin der Uni Duisburg-Essen. Das bestätigte die Hochschule am Donnerstag. Am Tag zuvor hatte die UDE den Todesfall auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.

Ums Leben gekommen ist eine 37-jährige Dozentin, die im letzten Wintersemester (Oktober 2014 bis Februar 2015) erstmals auf dem Essener Campus Spanisch-Kurse abgehalten hatte. Die gebürtige Spanierin lebte in Düsseldorf und war dem Vernehmen nach verheiratet und kinderlos. Die Dozentin war Lehrbeauftragte im Sprachenbereich des „Instituts für Optionale Studien“. Mitarbeiter beschreiben sie als „nett, fröhlich und professionell arbeitend“.

„Auch an unserer Universität wehen die Flaggen auf Halbmast angesichts des tragischen Flugzeugunglücks in den Französischen Alpen mit seinen zahlreichen Opfern“, hatte die Universität via Facebook erklärt. Das Mitgefühl der Hochschule gelte besonders den Angehörigen der ehemaligen Mitarbeiterin.

Auch Thyssen-Krupp meldete per Twitter den Verlust einer Mitarbeiterin. Details nannte der Konzern nicht. (-MarS)