Das aktuelle Wetter Essen 12°C
Festnahme

Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen

08.11.2012 | 11:30 Uhr
Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen
Foto: Ulrich von Born / WAZ Foto Pool

Essen.   Ein 43 Jahre alter Mann wurde Mittwochabend am Westbahnhof in Essen festgenommen. Er wurde seit über einem Jahr mit Haftbefehl gesucht. Der Polizei ist er wegen Raub, Körperverletzung, Betrug und Drogen bekannt.

Beamte der Bundespolizei nahmen Mittwochabend am Essener Westbahnhof einen 43-jährigen Mann fest. Er wurde mit einem Haftbefehl des Essener Amtsgerichtes bereits seit über einem Jahr gesucht. Der offensichtlich überraschte Mann wies sich zunächst mit einem abgelaufenen, vorläufigen Personalausweis aus. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Essener wegen schwerer Diebstähle und Hehlerei zur Festnahme ausgeschrieben war.

Das Amtsgericht Essen hatte den Mann im August 2011 zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten verurteilt. Insgesamt ermittelte die Polizei bereits in 39 Fällen gegen den 43-Jährigen. Er musste sich wegen Raub und Körperverletzung sowie wegen zahlreicher Betrugs- und Rauschgiftvergehen verantworten. Der Mann konnte sich noch telefonisch von seiner Mutter verabschieden, bevor er in die JVA in Essen gebracht wurde.


Kommentare
08.11.2012
13:44
Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen
von BigManitou | #2

Respekt...in 39 Fällen wird ermittelt, 1 Jahr 4 Monate noch offen.

Sollte er tatsächlich mal einer derer sein, die nicht unter den Kuschelparagraphen fallen?!?!
Also ggf mit Schulabschluss und eben mit Personalausweis...

08.11.2012
13:16
Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen
von Amigameister | #1

Ach, hat sich die BuPol mal an den Bahnhof Essen West verirrt? Ich habe die dort noch nie gesehen. Ich habe die wohl mal auf dem Oberhausener Hauptbahnhof ein Pläuschen weitab des Bahnsteigs abhalten sehen.

1 Antwort
Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen
von kasimir28 | #1-1

Die BulPol kann eben nicht überall sein und ein Pläuschen am Oberhausener Hauptbahnhof geht ja nun mal vor.

Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
"Der letzte Bulle" - Henning Baum ist Essener Lokalpatriot
Der letzte Bulle
Am 28. April startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“. Hauptdarsteller Henning Baum lebt als sozial engagierter Familienvater im Revier seiner Figur Mick Brisgau. Am 26. April können Sie Henning Baum in der Essener Lichtburg treffen: Sie müssen ihm nur eine Frage stellen.
Zwischen Werden und Kettwig durch eine Idylle wandern
100 Orte (74)
Ein Tipp für Essener Naturfreunde und alle, die die Ruhe lieben: Wer früh losgeht, kann auf dem Rad- und Wanderweg zwischen Werden und Kettwig das hier urwüchsige Flussufer fast ohne Ausflugsdruck erleben. Wer einkehren möchte: Das Lokal „Zwölf Apostel“ hat einen idyllischen Biergarten.
Die Ruhr in Werden und Kettwig
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Ein Ausflug, der sich lohnt: Entlang der Ruhr zwischen Essen-Werden und Essen-Kettwig gibt es viel zu entdecken.
Straußenfarm in Essen landet Volltreffer mit XXL-Ostereiern
Ostern
Auf dem Rutherhof in Schuir sorgen Strauße für die Frühstückseier. Längst haben sich die besonderen Hingucker zum Osterfest herumgesprochen. Schließlich sind die Rieseneier recht ergiebig: Ihr Inhalt entspricht etwa 25 bis 30 Hühnereiern. Dafür dauert es auch gut 90 Minuten, bis es hart gekocht ist.
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.