Das aktuelle Wetter Essen 4°C
Festnahme

Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen

08.11.2012 | 11:30 Uhr
Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen
Foto: Ulrich von Born / WAZ Foto Pool

Essen.   Ein 43 Jahre alter Mann wurde Mittwochabend am Westbahnhof in Essen festgenommen. Er wurde seit über einem Jahr mit Haftbefehl gesucht. Der Polizei ist er wegen Raub, Körperverletzung, Betrug und Drogen bekannt.

Beamte der Bundespolizei nahmen Mittwochabend am Essener Westbahnhof einen 43-jährigen Mann fest. Er wurde mit einem Haftbefehl des Essener Amtsgerichtes bereits seit über einem Jahr gesucht. Der offensichtlich überraschte Mann wies sich zunächst mit einem abgelaufenen, vorläufigen Personalausweis aus. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Essener wegen schwerer Diebstähle und Hehlerei zur Festnahme ausgeschrieben war.

Das Amtsgericht Essen hatte den Mann im August 2011 zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten verurteilt. Insgesamt ermittelte die Polizei bereits in 39 Fällen gegen den 43-Jährigen. Er musste sich wegen Raub und Körperverletzung sowie wegen zahlreicher Betrugs- und Rauschgiftvergehen verantworten. Der Mann konnte sich noch telefonisch von seiner Mutter verabschieden, bevor er in die JVA in Essen gebracht wurde.



Kommentare
08.11.2012
13:44
Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen
von BigManitou | #2

Respekt...in 39 Fällen wird ermittelt, 1 Jahr 4 Monate noch offen.

Sollte er tatsächlich mal einer derer sein, die nicht unter den Kuschelparagraphen fallen?!?!
Also ggf mit Schulabschluss und eben mit Personalausweis...

08.11.2012
13:16
Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen
von Amigameister | #1

Ach, hat sich die BuPol mal an den Bahnhof Essen West verirrt? Ich habe die dort noch nie gesehen. Ich habe die wohl mal auf dem Oberhausener Hauptbahnhof ein Pläuschen weitab des Bahnsteigs abhalten sehen.

1 Antwort
Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Essener Westbahnhof festgenommen
von kasimir28 | #1-1

Die BulPol kann eben nicht überall sein und ein Pläuschen am Oberhausener Hauptbahnhof geht ja nun mal vor.

Aus dem Ressort
Eine schwierige Dreierbeziehung
Nahverkehr
Totgesagte leben länger. Und das trotz der jüngst ernüchternden Analyse über die Via, die bisher nicht das Kunststück fertig gebracht hat, die drei Verkehrsunternehmen Evag, DVG und MVG kuschelig unter eine Bettdecke zu bekommen. Dreierbeziehungen können ganz schön nerven.
NRZ sammelt Geschenke für das „Spatzennest“
Spendenaktion
Die kleinen Kinder in der Notaufnahme „Spatzennest“ in Altenessen brauchen erneut die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser. Die alljährliche NRZ-Spendenaktion zu Weihnachten startet zum 1. Advent
Essen Motor Show zeigt PS-Protze und Kurioses in Chrom
Auto-Messe
Ab Samstag gibt die Messe wieder Gas: Dann öffnet die Essen Motor Show. Für Autoliebhaber gibt in diesem Jahr ausgefallene Designstudien, aufgemotzte und historische Fahrzeuge sowie Sonderschauen zu Formel I und Jaguar. Ein Überblick darüber, was man nicht verpassen sollte.
Schleier-Verbot an Grundschule - viel Zuspruch für Rektorin
Integration
Das Niqab-Verbot an einer Essener Grundschule schlägt hohe Wellen. 96 Prozent der Schüler stammen aus Einwandererfamilien, die Schule gilt als Musterbeispiel für eine erfolgreiche Integrationspolitik. Doch Toleranz hat auch hier Grenzen. Die resolute Rektorin erfährt viel Zustimmung.
Bundespolizisten finden vermisste 15-Jährige im Hauptbahnhof
Flucht
Bundespolizisten haben eine 15-Jährige am Essener Hauptbahnhof gefunden, die zuvor aus einer Jugendschutzeinrichtung abgehauen war. Das das Mädchen unter dem Einfluss von Drogen stand und „völlig orientierungslos“ war, musste der Teenager in ein Krankenhaus gebracht werden.
Umfrage
Die Verbraucherzentrale Essen hat den Energieversorger RWE aufgefordert, den Stromtarif in der Grundversorgung rasch zu senken. Es gebe angesichts der Preisentwicklung am Strommarkt keinen Grund, eine Preissenkung hinauszuzögern. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihren Stromanbieter zu wechseln?

Die Verbraucherzentrale Essen hat den Energieversorger RWE aufgefordert, den Stromtarif in der Grundversorgung rasch zu senken. Es gebe angesichts der Preisentwicklung am Strommarkt keinen Grund, eine Preissenkung hinauszuzögern. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihren Stromanbieter zu wechseln?