"Mir gefällt dein Gesicht nicht" - Essener im Hbf geschlagen

In einem Aufenthaltsraum auf dem Bahnsteig im Essener Hauptbahnhof kam es zum Gewaltausbruch des Unbekannten.
In einem Aufenthaltsraum auf dem Bahnsteig im Essener Hauptbahnhof kam es zum Gewaltausbruch des Unbekannten.
Foto: Volker Hartmann/Funke Foto Services (Archiv)
Was wir bereits wissen
Weil er sich über ein lautes Telefonat beschwerte, ist ein 25-Jähriger in Essen angegriffen worden. Die Polizei sucht den unbekannten Schläger.

Essen.. Die Bitte, sein Telefonat doch etwas leiser zu führen, hat einen Unbekannten im Essener Hauptbahnhof offenbar so sehr geärgert, dass er zuschlug: Wie die Bundespolizei am Samstag berichtet, fühlte sich ein 25-Jähriger aus Essen in der Nacht gegen 4 Uhr in einem Aufenthaltsraum am Bahnsteig durch das lautstarke Gespräch des anderen Mannes gestört. Er habe ihn deswegen angesprochen und aufgefordert, leiser zu sprechen.

Erfahrungsbericht "Mir gefällt dein Gesicht nicht", soll der Unbekannte daraufhin geantwortet und dem 25-Jährigen mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben. "Danach flüchtete er", berichtet die Bundespolizei. Sie sucht den unbekannten Angreifer jetzt. Eine erste Fahndung unmittelbar nach der Tat sei ohne Erfolg gewesen.

Der 25-Jährige sei leicht am Kopf verletzt worden. Gegen den Angreifer läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung. (we)