Messer in den Rücken gerammt

Ohne erkennbaren Grund hat ein Unbekannter einem 19-Jährigen am Samstagabend in Steele auf offener Straße ein Messer in den Rücken gerammt. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter, der sein Opfer von hinten angriff und nach der Attacke. Der 19-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er auf einer Intensivstation behandelt werden musste. Wie die Polizei erst gestern berichtete, war das Opfer mit zwei gleichaltrigen Freunden gegen 18.15 Uhr auf der Paßstraße in Richtung Laurentiusweg zu Fuß unterwegs, als der Unbekannte ihnen entgegenkam. „Was guckst du?“, fragte der Fremde aggressiv, die Freunde reagierten nicht. Der Täter verfolgte die Gruppe, wechselte die Straßenseite und kam ihnen erneut entgegen. Plötzlich stieß er dem 19-Jährigen das Messer in den Rücken und flüchtete in Richtung Steeler Innenstadt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Der etwa 1,80 Meter große Messerstecher hatte vermutlich blonde Haare. Hinweise: 8290.