Mein Baum für Essen

Burgaltendorf..  Das Pfingstunwetter „Ela“ hat auch um Burgaltendorf keinen Bogen gemacht. Der SPD-Ortsverein hat deshalb beschlossen, sich an der Spendenaktion der Stadt „Mein Baum für Essen“ zu beteiligen.

Eine Esskastanie hat in Abstimmung mit Grün und Gruga ihren Platz an zentraler Stelle im Worringpark gefunden. Die SPD-Burgaltendorf freut sich, dass sie damit einen kleinen Beitrag zur Verbesserung des Lebensumfeldes leisten kann. „Ich hoffe, dass alle Bürger lange Freude an dem Baum haben werden“, so der 1. Vorsitzende Ulrich Malburg. „Der Wiederaufbau des Grüns wertet nicht nur die Parkanlage auf, sie mildert auch den Verlust zahlreicher Bäume im Umfeld.“

An der nahen Worringstraße hatte Ela eine wunderbare alleeartigen Baumreihe zerstört. Auch ein privates Waldstück an der Holteyer Straße war Ela zum Opfer gefallen.

Unser Bild zeigt (v.l.) einen Auszubildenden der Garten- und Landschaftsbaufirma Hendrik Tenhaven und Hans Tenhaven (Schriftführer), Hans Weitermann (Beisitzer), Jürgen Bree (Stellv. Vorsitzender), Katja Andor (Beisitzerin), Ulrich Malburg (Vorsitzender) und Thomas Porrmann (Stellv. Vorsitzender), alle vom Vorstand der SPD aus Burgaltendorf.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE