Mehr Kontrolle bitte

Thomas Kufen ist nicht der Erste, der Aufklärung über die Kosten für das Stadionprojekt verlangt. Mit dem gestrigen Einwurf des CDU-Fraktionschefs erhält die Forderung noch mehr Gewicht. Kufen hat erkannt, welche Sprengkraft dem Skandal innewohnt. Es geht um die Glaubwürdigkeit der Politik. Als Wahlkämpfer spielt Kufen dabei durchaus auf Risiko. Das Stadionprojekt hat eine lange Vorgeschichte. Anders als für Alt-OB Wolfgang Reiniger und Ex-Stadtdirektor Christian Hülsmann war es für Amtsinhaber Reinhard Paß (SPD) nie eine Herzensangelegenheit. Der politischen Verantwortung wird sich Paß nicht entziehen können. Aufklärung tut not. Die Frage ist aber auch: Welche Lehren zieht die Stadt daraus? Der Skandal bei der GVE hat offenbart, das die Kontrollmechanismen nicht funktioniert haben. Städtische Gesellschaften neigen zum Eigenleben. Der Kontrolle durch Politik und Verwaltung dürfen sie sich nicht entziehen. Auch das hat Thomas Kufen zu recht angemahnt.