Medienforum zeigt „Das Ende der Geduld“

Zu einer Präsentation des Films zum Buch „Das Ende der Geduld. Konsequent gegen jugendliche Gewalttäter“ und einem Gespräch mit dem Filmregisseur Christian Wagner lädt das Medienforum des Bistums am Mittwoch, 21. Januar, 20 Uhr, in das Filmstudio Glückauf, Rüttenscheider Straße 2, ein. Der Film ist fiktional, beruht aber auf der wahren Geschichte der Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig. Im Zentrum steht das Ringen einer Jugendrichterin (gespielt von Martina Gedeck) mit dem jungen Intensivtäter Nazir, einem libanesischen Clan-Boss, der über die Drogengeschäfte in der Berliner Hasenheide herrscht und seinen kleinen Bruder als Drogenkurier missbraucht. In ihrem Buch „Das Ende der Geduld“ fordert Heisig, die später den Freitod suchte, eine ehrliche Debatte in der Bekämpfung von Jugendkriminalität.