Das aktuelle Wetter Essen 6°C
Fahndung

Matratzen auf die Straße geworfen und Verkehrsunfall verursacht

30.11.2012 | 12:31 Uhr
Matratzen auf die Straße geworfen und Verkehrsunfall verursacht
Foto: Andreas Bartel

Essen.   Drei junge Männer haben im Essener Stadtteil Stoppenberg zwei Matratzen auf die Hallostraße geworfen und so einen Verkehrsunfall verursacht. Einer 37-jährigen Autofahrerin prallte eine Matratze gegen die Windschutzscheibe, eine verkeilte sich unter dem Wagen. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Die Polizei fahndet jetzt nach drei jungen Männern, die am Montag auf der Hallostraße in Schonnebeck zwei Matratzen auf die Fahrbahn geworfen und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht haben. Gegen 18.45 Uhr war die 37-jährige Fahrerin eines schwarzen VW-Caddy auf der Hallostraße in Richtung Stoppenberg unterwegs. In Höhe des Hallo-Friedhofes warfen plötzlich drei junge Männer zwei Matratzen auf die Fahrbahn und brachten die Fahrerin damit von der Straße ab.

Nach Angaben der 37-Jährigen landete eine Matratze auf der Windschutzscheibe, die zweite setzte sich unter dem Auto fest. Durch ein Ausweichmanöver kam die Autofahrerin nach rechts von ihrer Fahrspur ab und prallte mit ihrem Vorderreifen gegen den Bordstein. Neben den Beschädigungen am rechten Vorderreifen kam es durch die festgeklemmte Matratze unter dem Fahrzeug auch zu einem Schaden an der Hinterachse.

Die drei Männer flüchteten in Richtung Gelsenkirchener Straße. Alle drei Täter sollen circa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet gewesen sein. Einer von ihnen trug eine dunkle Baseballkappe. Hinweise bitte an die Polizei Essen: 0201-829-0.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Essener kämpfen für ihre Unfall-Praxen
Patient
Rund um Borbeck wurden fast 15 000 Unterschriften gesammelt. Eine Online-Petition hat schon 3300 Unterstützer.
Der fatale Immobilien-Deal des Dr. Krüger
Insolvenz
Der Essener Arzt und Ratsherr Karlgeorg Krüger hat Insolvenz angemeldet: Er hafte für seine betrügerischen Partner bei einem Immobilien-Deal, sagt er.
Der Ruf der Stille
Tanzverbot
Am Karfreitag finden keine öffentlichen Partys statt und viele Diskotheken und Bars schließen ganz.Das ärgert manche Veranstalter, doch der ruhige...
Christian Keller wieder Papa, Stauder ausgezeichnet
Stadtgespräch
In Essen ist Einiges los. Christian Keller ist zum dritten Mal Papa geworden. Die Stauders haben Preise bekommen.
Ratsherr beklagt Rechtsruck in der AfD Essen – und tritt aus
AfD und Pegida
Ratsherr Jochen Backes tritt aus der „Alternative für Deutschland“ aus, weil der neue Vorsitzende der AfD Essen den Kontakt zu Pegida nicht scheut.
Fotos und Videos
RWE stellt neues Trainerduo vor
Video
Rot-Weiss Essen
Ausbau der A 52 in Bildern
Bildgalerie
Historische Fotos
article
7344634
Matratzen auf die Straße geworfen und Verkehrsunfall verursacht
Matratzen auf die Straße geworfen und Verkehrsunfall verursacht
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/matratzen-auf-die-strasse-geworfen-und-verkehrsunfall-verursacht-id7344634.html
2012-11-30 12:31
Essen, Unfall, Stoppenberg
Essen