Das aktuelle Wetter Essen 23°C
Exhibitionismus

Mann lässt sich bei Selbstbefriedigung von Kindern beobachten

05.11.2012 | 14:02 Uhr
Mann lässt sich bei Selbstbefriedigung von Kindern beobachten
So oder ähnlich zeigt sich so mancher Exhibitionist in der Öffentlichkeit. Die Polizei sucht nach einem etwa 40-Jährigen, der sich in Essen vor kleinen Kindern selbst befriedigte.Foto: Yannik Willing/WAZ

Essen.  Beobachtet von kleinen Kindern hat ein etwa 40-jähriger Mann nahe einer Skateranlage im Essener Westviertel seine Hose heruntergelassen und sich selbst befriedigt. Die Polizei ermittelt wegen exhibitionistischer Handlungen beziehungsweise sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Wie die Polizei mitteilt, hielt sich am Sonntagvormittag ein Ehepaar mit seinen vier- und sechsjährigen Kindern an der Skateranlage am Berthold-Beitz-Boulevard im Essener Westviertel auf. Der Vater bemerkte auf einer kleinen Anhöhe, die etwa 50 Meter von der Anlage entfernt ist, einen etwa 40-jährigen Mann, der seine Hose heruntergelassen hatte und sich offensichtlich selbst befriedigte. Als er versuchte, den Mann zu ergreifen, flüchtete dieser mit einem Zweirad. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen Motorroller.

Der Mann ist laut Zeugenbeschreibung rund 90 Kilogramm schwer, etwa 38-45 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat eine Halbglatze mit mittelbraunem bis dunkelbraunem Haarkranz. Er trug eine schwarze, kurze Multipocket-Jacke, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe.

Die Polizei ermittelt wegen exhibitionistischer Handlungen bzw. sexuellen Missbrauchs von Kindern.  Hinweise unter Telefon 0201-829-0.



Aus dem Ressort
Essener verschicken das Lebensgefühl Rockabilly in die Welt
Szene
Stephan und Silke Stadie, die an der Theklastraße in Essen-Rüttenscheid den Laden „Red, Hot and Blue“ betreiben, führen gleichzeitig einen der weltweit größten Versandhandel für die Szene. Seit 2007 haben sie ein eigenes Label, das mittlerweile auch in Japan und Mexiko getragen wird.
Dauerstau am Stadion Essen bleibt ein Dauerbrenner
Verkehr
Rot-Weiss Essen startet am Freitag in die neue Saison: RWE spielt zwar nur in der vierten Liga, doch der Traditionsverein bleibt ein Zuschauermagnet. Das Verkehrskonzept war und ist dem Andrang nicht gewachsen. Die Stadt und die Polizei doktern an den Symptomen.
SEPA-Umstellung verpasst? Ab Montag kommt es zu Problemen
SEPA-Frist
Mit diesem Freitag endet die Frist für Firmen und Vereine, ihre Bankgeschäfte auf das europaweit einheitliche SEPA-Verfahren mit "IBAN" und "BIC" umzustellen. Noch immer gibt es Firmen und Vereine, die das versäumt haben. Sie werden ab Montag bei Geldtransaktionen Schwierigkeiten bekommen.
Im Rausch auf den Sattel - das kann den Führerschein kosten
Verkehr
In diesem Jahr verunglückten bisher sechs angetrunkene Radfahrer in Essen. Die Polizei, die Verkehrswacht und der ADFC warnen: Schon geringe Mengen Alkohol können die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen. Dann droht Führerscheinentzug
Thomas Kufen will in Essen als OB-Kandidat antreten
Kommunalpolitik
Die CDU-Führung hat sich inoffiziell auf den Ratsfraktionsvorsitzenden festgelegt. Das Problem der möglichen parteiinternen Konkurrenten: Sie sitzen alle im Verwaltungsvorstand und müssen mit ihrem Chef Reinhard Paß als Gegner rechnen, sollte die SPD ihn für eine zweite Amtszeit aufstellen.
Umfrage
Der Initiativkreis der Religionen in Essen hat am Donnerstag eine öffentliche Erklärung gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit unterzeichnet. Wie beurteilen Sie das?

Der Initiativkreis der Religionen in Essen hat am Donnerstag eine öffentliche Erklärung gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit unterzeichnet. Wie beurteilen Sie das?

 
Fotos und Videos