Das aktuelle Wetter Essen 24°C
Zusammenstoß

Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden

19.11.2012 | 16:13 Uhr
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
In Essen erfasste ein Lkw ein Cabrio. Die Autofahrerin wurde schwer verletzt. Foto: Feuerwehr

Essen.   Eine 45 Jahre alte Frau wurde Montagmittag im Essener Stadtteil Haarzopf schwer verletzt. Ihr Auto wurde von einem Lkw erfasst. Die Feuerwehr musste die Autofahrerin mit hydraulischen Rettungsgeräten aus ihrem Wagen befreien. Die Raadter Straße wurde zeitweise vollständig gesperrt.

Bei einem Unfall in Essen-Haarzopf ist Montagmittag gegen kurz vor 13 Uhr eine 45 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Sie kreuzte mit ihrem Saab Cabrio aus der Eststraße kommend die Raadter Straße, als ihr Auto von einem Lkw erfasst wurde. Der Saab wurde bei dem Zusammenstoß so stark deformiert, dass die Feuerwehr hydraulische Rettungsgeräte einsetzte, um die Frau zu befreien.

Die 45-Jährige kam ins Krankenhaus. Der 57 Jahre alte Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Die Unfallursache steht derzeit noch nicht fest. Möglicherweise blendete die tiefstehende Sonne den Lastwagenfahrer.

Während des Einsatzes musste die Raadter Straße vollständig gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.



Kommentare
22.11.2012
03:22
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von Nick_Palomino | #5

#2: Was denn für eine Vorfahrt? Im Bild ist ja wohl deutlich die Ampel zu sehen. Bei rechts vor links käme da nie auch nur ein Wagen aus der Fängershofsiedlung raus.

20.11.2012
12:59
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von KyoC | #4

Kann mir jemand genaure Informationen geben. Evtl. jmd. der dabei war?

20.11.2012
12:38
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von KyoC | #3

Kann mir jemand genaure Informationen über den Unfall geben?
Am Besten jemand, der beim Unfallort dabei war!?

20.11.2012
10:07
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von Timer | #2

Erst einmal steht fest, die Saab Fahrerin hat die Vorfahrt nicht beachtet!
Nicht sofort dem LKW Fahrer die Schuld in die Schuhe schieben, der hat jetzt schon Stress genug!

3 Antworten
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von KyoC | #2-1

Hallo User Timer,
könnten Sie mir sagen, ob Sie bei dem Unfallort dabei gewesen waren?
Und wenn ja, wie dieser genau abgelaufen ist?
Hat nun der LKW-Fahrer daran Schuld?

Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von KyoC | #2-2

Das wäre für mich sehr hilfreich!

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.11.2012
21:02
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Essener wurde Stunden nach Rauschgiftprozess rückfällig
Drogen
Nur sechs Stunden nach seinem Rauschgift-Prozess wurde ein 22-Jähriger aus dem Essener Ostviertel schon wieder rückfällig. Polizisten erwischten ihn mit Haschisch. Da konnte auch die Richterin, vor der sich der junge Mann am Freitag verantworten musste, ihre Verärgerung nicht verbergen.
Für Welling ist RWE nicht ansatzweise eine Söldnertruppe
Welling-Interview
Vor dem Saisonstart in der Fußball-Regionalliga gegen SF Lotte spricht Michael Welling, Vereinsboss von Rot-Weiss Essen, im großen Interview über schützenswerte Kulturgüter, Trainerwechsel, Söldnertruppen sowie den Abschied von Kult- und Identifikationsfigur Vincent Wagner.
Zeuge erwischt Fahrraddieb am Freibad in Essen-Steele
Diebstahl
Ein aufmerksamer Zeuge (44) hat am Donnerstag am Freibad Steele einen Fahrraddieb auf frischer Tat erwischt. Der 42-jährige Mann machte sich vor dem Schwimmbad gerade mit einem Bolzenschneider an einem Fahrradschloss zu schaffen. Die Polizei nahm den Mann fest.
Betrüger leiten mit Phishing 231.000 Euro auf Essener Konto
Geldwäsche
Für die Zollfahnder war die Ermittlung ein kniffliges Puzzle: Auf einem Essener Konto waren 231.000 Euro gelandet - und die Begleitumstände waren dubios. Stammte das Geld aus Drogengeschäften? Sollte es "gewaschen" werden? Die Antworten auf diese Fragen bringen einen Essener nun wohl hinter Gitter.
Verletzte nach Streit libanesischer Familienclans in Essen
Polizei
Großeinsatz für die Essener Polizei am Donnerstagabend: Circa 20 Angehörige libanesischer Familienclans lieferten sich laut Angaben der Polizei eine "gewalttätige Auseinandersetzung". Dabei erlitt unter anderem ein Mann eine Schnittverletzung am Hals. Die Hauptverdächtigen flüchteten.
Umfrage
Der NRW-Landesbeauftragte für Datenschutz hat ein Bußgeld in Höhe von 64.000 Euro gegen Mr. Wash ausgesprochen, weil das Unternehmen Mitarbeiter rechtswidrig gefilmt haben soll. Werden Sie weiterhin zu Mr. Wash fahren?

Der NRW-Landesbeauftragte für Datenschutz hat ein Bußgeld in Höhe von 64.000 Euro gegen Mr. Wash ausgesprochen, weil das Unternehmen Mitarbeiter rechtswidrig gefilmt haben soll. Werden Sie weiterhin zu Mr. Wash fahren?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Fotos und Videos