Das aktuelle Wetter Essen 21°C
Zusammenstoß

Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden

19.11.2012 | 16:13 Uhr
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
In Essen erfasste ein Lkw ein Cabrio. Die Autofahrerin wurde schwer verletzt. Foto: Feuerwehr

Essen.   Eine 45 Jahre alte Frau wurde Montagmittag im Essener Stadtteil Haarzopf schwer verletzt. Ihr Auto wurde von einem Lkw erfasst. Die Feuerwehr musste die Autofahrerin mit hydraulischen Rettungsgeräten aus ihrem Wagen befreien. Die Raadter Straße wurde zeitweise vollständig gesperrt.

Bei einem Unfall in Essen-Haarzopf ist Montagmittag gegen kurz vor 13 Uhr eine 45 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Sie kreuzte mit ihrem Saab Cabrio aus der Eststraße kommend die Raadter Straße, als ihr Auto von einem Lkw erfasst wurde. Der Saab wurde bei dem Zusammenstoß so stark deformiert, dass die Feuerwehr hydraulische Rettungsgeräte einsetzte, um die Frau zu befreien.

Die 45-Jährige kam ins Krankenhaus. Der 57 Jahre alte Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Die Unfallursache steht derzeit noch nicht fest. Möglicherweise blendete die tiefstehende Sonne den Lastwagenfahrer.

Während des Einsatzes musste die Raadter Straße vollständig gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.


Kommentare
22.11.2012
03:22
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von Nick_Palomino | #5

#2: Was denn für eine Vorfahrt? Im Bild ist ja wohl deutlich die Ampel zu sehen. Bei rechts vor links käme da nie auch nur ein Wagen aus der Fängershofsiedlung raus.

20.11.2012
12:59
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von KyoC | #4

Kann mir jemand genaure Informationen geben. Evtl. jmd. der dabei war?

20.11.2012
12:38
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von KyoC | #3

Kann mir jemand genaure Informationen über den Unfall geben?
Am Besten jemand, der beim Unfallort dabei war!?

20.11.2012
10:07
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von Timer | #2

Erst einmal steht fest, die Saab Fahrerin hat die Vorfahrt nicht beachtet!
Nicht sofort dem LKW Fahrer die Schuld in die Schuhe schieben, der hat jetzt schon Stress genug!

3 Antworten
Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von KyoC | #2-1

Hallo User Timer,
könnten Sie mir sagen, ob Sie bei dem Unfallort dabei gewesen waren?
Und wenn ja, wie dieser genau abgelaufen ist?
Hat nun der LKW-Fahrer daran Schuld?

Lkw erfasste Cabrio - Frau musste aus ihrem Auto befreit werden
von KyoC | #2-2

Das wäre für mich sehr hilfreich!

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.11.2012
21:02
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Nachbarn fühlen sich von Nackten auf der Straße belästigt
Polizei
Nackt-Alarm für die Polizei in Essen: Die Beamten wurden von Anwohnern der Altenessener Straße gerufen, weil fünf Personen splitterfasernackt auf der Straße herumliefen. Die Gemüter waren so erhitzt, dass es zum handfesten Streit kam.
Mit Baseballschläger auf Raucher vor der Kneipe eingeprügelt
Prozess
Die lachenden Raucher vor der Kneipe störten den 23-Jährigen, der um den Schlaf seines zwei Monate alten Sohnes fürchtete. Da bewaffnete er sich mit einem Baseballschläger und prügelte auf sie ein. Weil sein Kumpel mit einem Messer zugestochen haben soll, geht es vor Gericht um versuchten Totschlag.
Reporter verlässt Glaskasten früher - Psychologe rät dazu
ProSieben
"Lethargie. Müdigkeit. Schwäche. Kein positives Gefühl ist mehr übrig." So hatte der Reporter im Glaskasten seinen Zustand bereits am Dienstag beschrieben. Nun beendet ProSieben das Experiment früher als geplant. Und die Polizei berichtet Details der Messerstecherei unweit des Containers.
Verdächtige nach Drohung gegen Alte Synagoge in Essen frei
Polizei
Vier Männer, die auf Facebook mit einem Anschlag auf die als Kulturinstitut genutzte Alte Synagoge in Essen gedroht haben, sind wenige Stunden nach ihrer Festnahme wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Jetzt müsse geprüft werden, wie ernst sie ihre Drohung gemeint haben, so ein Polizeisprecher.
ProSieben-Kameras filmten Messerstecher in Essener City
Gewalt
Mitten in der Essener City stach am Donnerstagabend ein Jugendlicher auf einen Punk ein. Zur Attacke kam es in der Nähe des Prosieben-Glascontainer, ein Kamerateam filmte den flüchtenden Täter. Der Psychologe des TV-Experiments „We are watching you“ wollte dazwischengehen.
Umfrage
Am Freitagabend zieht der Reporter des Prosieben-Wissenschaftsmagazins „Galileo“ nach fünf Tagen aus dem Glascontainer in der City. Wie bewerten Sie das TV-Experiment?

Am Freitagabend zieht der Reporter des Prosieben-Wissenschaftsmagazins „Galileo“ nach fünf Tagen aus dem Glascontainer in der City. Wie bewerten Sie das TV-Experiment?

So haben unsere Leser abgestimmt

Hochinteressant, das hab ich mir mal angeschaut.
9%
Die Medienpräsenz war gut für Essen, der Container gut für die City.
7%
So ein Format schadet nichts, bringt aber höchstens Prosieben was.
16%
Das hat mich nicht interessiert/aufgeregt.
67%
816 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere
Tief hinab ins Pumpwerk
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Stromhandel zeigt sich
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Das Univiertel, Essen Grüne Mitte
Bildgalerie
100 Orte