Linke setzen sich für Gemeinschaftsgärten ein

Essener Westen..  Auch im Essener Westen sollen Gemeinschaftsgärten eingerichtet werden. Die Fraktion Die Linke beantragt in der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung Essen-West am Donnerstag, 19. Februar, zu prüfen, welche Flächen sich für die Einrichtung von für Gemeinschaftsgärten eignen.

„Das Interesse zum Anlegen von Gemeinschaftsgärten wird auch in unserem Bezirk immer größer. Des-halb bitten wir die Verwaltung von Grün und Gruga der Bezirksvertretung geeignete Flächen für die Umsetzung dieses Projektes in unserem Bezirk vorzuschlagen“, sagt Fraktionsvorsitzende Heike Kretschmer. Bürger könnten sich schneller über mögliche Flächen informieren, die notwendigen Untersuchungen zur Eignung des Geländes wären bereits vorher erfolgt. Der Weg zur Einrichtung eines Gemeinschaftsgartens würde so erleichtert.

In Altendorf ist das Interesse nach einem Garten für alle groß. So könnte sich Klaus Czittrich, aktiv im Altendorfer Arbeitskreis Wohnumfeldverbesserung, gut vorstellen, gemeinsam mit anderen zu pflanzen und zu ernten.