Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Nahverkehr

Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab

24.01.2013 | 06:00 Uhr
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
Mit solchen roten Bussen verbindet die Deutsche Bahn Heiligenhaus mit Essen. Am Mittwoch musste die Fahrerin jedoch unfreiwillig halten, um zu tanken.Foto: Oliver Müller

Essen.  Dass ein Bus sieben Minuten Verspätung hat ist ärgerlich, kommt aber vor. Der Grund für folgenden Fall ist jedoch kurios: Weil der Bus keinen Sprit mehr hatte, steuerte der Busfahrer eine Tankstelle an - und verließ die eigentliche Route.

Ein Bus der Linie „SB 19“, der Heiligenhaus mit Essen verbindet, ist am Dienstag einen Umweg gefahren – der Grund: Der Bus musste dringend tanken. Der Linienbetreiber, die Deutsche Bahn, entschuldigt sich für den ungewöhnlichen Vorgang, auch wenn sich die Verspätung in Grenzen hielt – Fahrgäste kamen sieben Minuten später als geplant am Essener Hauptbahnhof an.

Die „SB 19“ wird von einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn betrieben. Der Bus ist ein sogenannter Schnellbus. Er fährt wochentags halbstündlich, hält auf seiner Fahrt von Heiligenhaus nach Essen und umgekehrt lediglich fünf Mal – auf Essener Stadtgebiet in Heidhausen („Am Schwarzen“) und in Werden („Werden Markt“). Dann fährt der Bus, aus dem Süden kommend, über den Stadtwaldplatz direkt durch bis zum Bahnhof. Normalerweise.

Bus stand zu lange in der Werkstatt

„Nach dem Halt in Werden fuhr der Bus am Dienstagnachmittag nicht Richtung Stadtwaldplatz, sondern blieb auf der B224 – und an der Aral-Tankstelle auf der Alfredstraße tankte er dann“, berichtet ein verdutzter WAZ-Leser. „Die Busfahrerin erklärte, es müsse dringend getankt werden.“ Besondere Empörung unter den Fahrgästen habe es allerdings nicht gegeben – immerhin: Die Fahrgäste wurden Zeugen eines Vorgangs, der ziemlich einmalig sein dürfte.

„So etwas darf nicht vorkommen“, erklärte ein Sprecher der „Deutsche Bahn Rheinlandbus“. „Normalerweise starten Busse immer vollgetankt.“ In diesem Fall sei aber das Wetter unmittelbar Schuld: Der Bus stand zuvor in der Werkstatt wegen eines Frost-Schadens; weil in diesen Tagen in Werkstätten der Buslinienbetreiber mehr als sonst zu tun ist, kam der Bus erst zu spät aus der Werkstatt. Die Folge: „Es blieb keine Zeit zum Tanken mehr, der Bus musste los“, so der Sprecher.

Fahrerin bekommt Genehmigung zum Tanken

Aber: Das Manöver habe die Fahrerin direkt mit der Leitstelle des Unternehmens abgesprochen – und von dort das Okay erhalten. „Das ist dumm gelaufen, war aber nicht mehr anders zu regeln“, so der Sprecher. „Wir bitten die Fahrgäste wegen der entstandenen Verspätung um Entschuldigung.“

Martin Spletter



Kommentare
25.01.2013
15:40
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von boehmann | #23

Wußte garnicht , daß Evag Busse betankt werden müssen.

1 Antwort
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von DJ_BooM | #23-1

Lesen ist nicht Ihre Stärke oder?

"Die „SB 19“ wird von einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn betrieben."

25.01.2013
15:33
auf Klo ...
von Visionaer | #22



Bin letztens im ICE von HH nach DO gefahren.
Da musste doch glatt ein Zugbegleiter der Bahn unterwegens auf die Toilette (!!).
Jaaa, ehrlich .... einer von der Bahn persönlich, ich habs mit eigenen Augen gesehen.
Das geht doch nicht. Wie stellen die sich das vor ?

WAZ, bitte berichten ...

25.01.2013
08:26
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von zwergschatten | #21

was soll sie denn sonst machen? wie blöd weiterfahren bis die karre stehenbleibt? das gejaule, was dann anheben würde mal ich mir lieber gar nicht erst aus.

24.01.2013
20:11
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von rrail | #20

Eine ARAL ist auf beiden Seiten. Von Essen in Ri. Werden und werden in Ri. Essen.

1 Antwort
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von alex111 | #20-1

Jepp, die an der Grugahalle, ich Dummi

24.01.2013
19:51
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von alex111 | #19

Von Werden kommend ist die ARAL auf der Alfredstr. links, also hat die gute Fahrerin noch einen U Turn gemacht mit dem Bus? Wieso nicht die Star Tanke am Kreuz ? Ein Schelm wer böses denkt.

2 Antworten
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von rrail | #19-1

auf beide Seiten ist ne Aral !

Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von MichaP | #19-2

Wahrscheinlich hat der BVR dann wohl ARAL Tankkarten, da geht es dann auf die Monatsrechnung ist doch etwas ganz normales.

24.01.2013
16:24
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von Danle | #18

Lieber von rrail,

die Kommentare sehe ich nicht als "rumgelästere" an. Dass die Fahrerin in dem Moment nicht anders kann als an eine Tankstelle ranzufahren ist doch von allen nachzuvollziehen.

Nur, hat die WAZ sonst keine Themen, dass sie über solch ein "wichtiges" Thema berichten muss?
Und dass für den leeren Tank das Wetter Schuld sein soll, das kann sich nicht wehren, ist doch auch Quatsch.

5 Antworten
sehe ich nicht als "rumgelästere" an
von mavodo | #18-1

Ich nämlich auch nicht. Zumal die meisten Kommentare sich gar nicht auf die Fahrerin oder das Unternehmen beziehen, sondern Richtung Verfasser des Artikels und Redaktion gerichtet sind.
Und dafür muss man sich hier als Kommentator von einem Busfahrer, welcher der deutschen Sprache nicht sonderlich mächtig zu sein scheint, beleidigen lassen...!

Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von rrail | #18-2

wer sagt denn was wegen schlechten Wetter?

wegen schlechten Wetter
von mavodo | #18-3

Mit dem Lesen und Verstehen haben Sie es nicht so, oder?
Haben Sie den Artikel überhaupt gelesen?
Im Übrigen heißt es "wegen schlechteM Wetter"...!

Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von zwergschatten | #18-4

vielleicht sollte man mal ihren namen ausfindig machen @ mavodo, wegen dauernder beleidigung eines berufsstandes, der es eh nicht leicht hat? und btw: ihnen wären die fahrgäste also schnuppe, wenn sie in vorleistung treten müssten, damit die karre weiterfährt? ist das die serviceleistung, die sie zwar immer erwarten, nie aber selbst bereit sind zu geben? meinen sie, ich park umsonst und schick meinem arbeitgeber statt den parktickets dann die knöllchen? oder bleib gleich zuhause, weil er mir kein kanister sprit vor die haustür stellt? was für eine jämmerliche einstellung.

der Zwerg mit Schatten ...*lach*
von mavodo | #18-5

Zeigen Sie mir bitte eine Beleidigung!

24.01.2013
14:25
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von rrail | #17

So jetzt mal für alle. Bin selber Fahrer. Natürlich ist es für den betroffenen Fahrer/in selbstverständlich peinlich das so etwas passiert, doch so ein "rumgeläster" hier, das darf doch wohl nicht wahr sein! Niemand bekommt ne Anmahnung oder ne Kündigung, zumal der/die betroffene Fahrer/in nichts dafür kann. Zur Bezahlung kann ich allen "dummen" und neugierigen weiter helfen: Geschieht so etwas wirklich "einmalig oder unerwartet", sind alle KOM für den Notfall mit einer Tank - Flottenkarte ausgerüstet. Der Tank von einem Linienbus faßt auch nicht das Vermögen eines Reisebusses. Der Tank faßt knapp 200-250 Liter und die Fahrerin hat auch nicht vollgetankt!
Warum wird über Personen gelästert, die morgens um 3:00 Uhr aufstehen, um andere zu befördern, die auf den ÖPNV angewiesen sind?
Wie schnell kan jemand oder eine Firma durch so was in Verruf kommen. Die DB Bahn Rheinlandbus ist ein 100%tiges Unternehmen im DB Konzern mit renomierten Fahrern/innen. So, sollte reichen.

1 Antwort
dumm?
von mavodo | #17-1

Weil man sich fragt, wie die Dame wohl bezahlt, da der Artikel zu diesem "spektakulären" Vorfall keine Information gibt?
So eine Aussage lässt ja tief blicken! Aber das passt zur Servicequalität des ÖPNV...!
Vielleicht sollte man mal Ihren Namen ausfindig machen, und bei Ihrem Unternehmen anfragen, ob sie auch hinter der Ausage ihres Mitarbeiters stehen, der potenzielle Fahrgäste als dumm bezeichnet. Da sie hier öffentlich beleidigen, sollte das ja nun kein Problem sein...!

24.01.2013
14:24
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von Bierschreck | #16

Und in China fällt ein Sack Reis um.

24.01.2013
14:07
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von schwalbenalfred | #15

Eigentlich habe ich über den Artikel geschmunzelt. Ich mag diese Nachrichten, die mich aufheitern. Trotzdem:

Ein Bus fährt einen Umweg,
na was ist da wohl los?
Geht es um Leib und Leben?
Oder ein Tankstop bloß?

Egal, es wird berichtet,
denn das ist hier der Job,
auch wenn so mancher Leser
nun unkt über den Flop.

Vom Dschungelcamp bis Bohlen,
hier recherchiert man wild,
egal, auch wenn der Leser
nun denkt, er liest die BILD.

Ihr Leute von derWesten,
ob das der Leser dankt?
WR wurd schon geschlossen,
hier schreibt man, weil wer tankt.

1 Antwort
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von gudelia | #15-1

Hast schön die Feder geritten! Weiter so schwalbenalfred.

24.01.2013
13:37
Linienbus biegt samt Passagieren zum Tanken ab
von dutsche | #14

Was ist an diesem Vorgang so sensationell, dass er in die Zeitung muss? Kann doch mal passieren. Fahrgäste im Warmen und sicher am Ziel. Ein paar Minuten "Verspätung", wie aufregend. Es war doch eine unbürokratische und tolle Lösung.

Aus dem Ressort
Feuerwehr-Alarm im Essener Krupp-Krankenhaus
Feuerwehr
Die Feuerwehr wurde am Donnerstagmorgen zum Krupp-Krankenhaus in Rüttenscheid gerufen. Wie sich herausstellte, war ein Technik-Raum in dem Krankenhaus betroffen. Der war völlig verraucht, als die ersten Wehrleute eintrafen. Zweinhalb Stunden dauerte ihr Einsatz, bei dem neimand verletzt wurde.
Polizisten zeigen Dutzende Anti-Israel-Demonstranten an
Nahost-Demo
Nach den anti-semitischen Vorfällen am Essener Hauptbahnhof in Folge einer pro-palästinensischen Demonstration Mitte Juli hat die Polizei bislang mehrere Dutzend Anzeigen geschrieben, darunter wegen Körperverletzung. Die meisten Anzeigen stammen von Polizisten, die bei den Demos im Einsatz waren.
Musikreihe „Rü 2“ startet im Filmstudio
Musik
Im Filmstudio Glückauf startet im September die Reihe „Rü 2 Musik“. Leiter Frank Niehusmann verspricht ungewöhnliche musikalische Begegnungen.
8000 Verkehrszeichen lagern im Essener Straßenschilder-Atelier
Verkehr
155.000 Straßenschilder gibt es in Essen – knapp 100 pro Kilometer Straßennetz. Um dieses Instand zu halten kümmern sich zehn Mitarbeiter um den städtischen Schilderwald. Und der ist ganz schön kostbar: So liegt der Preis für ein Parkschild bei 15, für Stopschild bei 95 Euro.
Rüttenscheider Corneliastraße ist „Bullerbü in der Stadt“
Serie
Zum Auftakt der neuen Serie „Unsere Straße“ stellen wir die Corneliastraße in Rüttenscheid vor. Seit einem Fest 2001 sind die Nachbarn eine eingeschworene Gemeinschaft. Wir suchen noch weitere funktionierende Nachbarschaften: Zu gewinnen gibt es eine Grillparty im Wert von 250 Euro.
Umfrage
Firmenlauf, Rü-Cup oder Sommernachtslauf in Überruhr: Wegen der Sturmfolgen erhalten viele Veranstaltungen in Essen keine Genehmigung und müssen abgesagt oder verschoben werden. Haben Sie Verständnis dafür?

Firmenlauf, Rü-Cup oder Sommernachtslauf in Überruhr: Wegen der Sturmfolgen erhalten viele Veranstaltungen in Essen keine Genehmigung und müssen abgesagt oder verschoben werden. Haben Sie Verständnis dafür?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an den ersten Schultag
Bildgalerie
i-Dötzchen
Krayer Kinderfest
Bildgalerie
Großes Kinderfest
Die Lokwerkstatt der Bahn
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Schnippeln für den guten Zweck
Bildgalerie
Lebensmittel