Lesart im Café Central: Debatte über Bildungsreform

Wie orientierungslos ist unsere Bildungspolitik? Wie ist es um die Chancengleichheit für unseren Nachwuchs bestellt? Und welche Bildung wollen wir überhaupt? – Die nächste Lesart am Dienstag, 5. Mai, 20 Uhr im Café Central des Grillo-Theaters beschäftigt sich mit genau diesen Fragen. An der Diskussion, die unter dem Titel „Bildungsreform – eine unendliche Debatte“ steht, beteiligen sich die beiden Sachbuch-Autoren und Journalisten Marco Maurer und Jürgen Kaube sowie Prof. Nicolle Pfaff von der Fakultät für Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen. Die Moderation übernimmt Christian Rabhansl vom Deutschlandradio Kultur. Der Sender strahlt das aufgezeichnete Gespräch am Samstag, 9. Mai von 11.05 bis 12 Uhr (in Essen auf UKW 96,5 MHz) aus.