Das aktuelle Wetter Essen 16°C
Polizei

Leiche aus Rhein-Herne-Kanal in Altenessen geborgen

26.04.2010 | 16:58 Uhr
Leiche aus Rhein-Herne-Kanal in Altenessen geborgen

Essen-Altenessen. Im Rhein-Herne-Kanal ist am Montagmittag eine männliche Leiche geborgen worden. Die Identität des Mannes ist noch unklar. Bislang liegen keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen vor. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können.

Die Mordkomission hat die Ermittlungen aufgenommen, bislang liegt noch kein Hinweis auf ein Gewaltverbrechen vor. Foto: Stephan Witte

Die Feuerwehr hatte gerade erst den Großbrand in Karnap gelöscht, da erwartete die Einsatzkräfte in Altenessen der nächste Schock: Im Rhein-Herne-Kanal, in Höhe der Altenessener Straße/Zweigertbrücke, wurde gegen 13.30 Uhr eine männliche Leiche geborgen. Die Identifizierung des Mannes steht noch aus. Zurzeit liegen keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen vor.

Der Mann ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,85 Meter groß und vermutlich südländischer Herkunft. Die Polizei beschreibt die Figut als schlank bis athletischer, die Haare sind kurz und schwarz. Der Mann war mit einem schwarzen Lederblouson der Marke „Clockhouse“, einem weißen T-Shirt mit Knopfleiste und grauen Applikationen, einer schwarze Jogginghose, schwarzen Adidas-Sportschuhen, Typ „Goddyear“, sowie schwarz-weißen Ringelsocken bekleidet.

Hinweise zu der Identität des Mannes unter Tel.: 0201 / 8290.

DerWesten


Kommentare
03.05.2010
20:13
Leiche aus Rhein-Herne-Kanal in Altenessen geborgen
von erwarderbeste431 | #6

wir werden dich nie vergessen !

28.04.2010
13:48
Leiche aus Rhein-Herne-Kanal in Altenessen geborgen
von David84 | #5

Ich werde dich nie vergessen...

28.04.2010
08:42
Leiche aus Rhein-Herne-Kanal in Altenessen geborgen
von Sparrow74 | #4

Machs gut mein Freund...

27.04.2010
14:41
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

27.04.2010
09:06
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

26.04.2010
21:03
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Essen feiert die WM mit Polonaise und Böllern
Weltmeister
Tausende hupender Autos auf den Straßen. In Rüttenscheid sind Abschnitte gesperrt, der Berliner Platz ist ebenfalls zu. In den Kneipen liegen sich die Menschen singend in den Armen, in der Grugahalle gab es zuletzt kein Halten mehr.
Essen zittert mit der deutschen Nationalmannschaft
WM-Finale
Auf den Straßen ist nichts los, die Bürger versammeln sich vor jedem Bildschirm, bangen mit am kleinen Kiosk und in der ausverkauften Grugahalle. Dort, beim stadtweit größten Public Viewing, ist seit der zweiten Halbzeit das Fassbier ausverkauft.
Kurz vor dem Anpfiff: Die Stadt bringt sich in Stimmung
WM-Finale
Essens größtes Public Viewing ist ausverkauft, stundenlang saßen die ersten Fans wartend vor der Grugahalle. In Rüttenscheid ist eine Tiefgaragen-Einfahrt zu einer Stehtribüne umfunktioniert worden, und in Bergerhausen sind manche Public-Viewing-Gäste schon seit den Morgenstunden da.
Mallorca an der Hafenstraße
Schlager
Rund 14 000 Fans kamen am Freitag zur 1. Schlagernacht ins Stadion Essen und feierten mit Partycharts und „Onkel“ Jürgen fünf Stunden lang, was Beine und Stimmbänder hergaben
Über 6000 Raver feiern am Essener Seaside Beach
Festival
Das Leben ist eine fette Party lautet das Motto des diesjährigen Smag Sundance Festival
Umfrage
Wie oft besuchen sie einen der Wochenmärkte in Essen?

Wie oft besuchen sie einen der Wochenmärkte in Essen?

 
Fotos und Videos
Finale in Rüttenscheid
Bildgalerie
Deutschland - Argentinien
Smag Sundance am Baldeneysee
Bildgalerie
Strandparty
Heino rockt das Stadion
Bildgalerie
Schlagernacht