Leiche aus Rhein-Herne-Kanal in Altenessen geborgen

Foto: WAZ FotoPool

Essen-Altenessen.. Im Rhein-Herne-Kanal ist am Montagmittag eine männliche Leiche geborgen worden. Die Identität des Mannes ist noch unklar. Bislang liegen keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen vor. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können.

Related content Die Feuerwehr hatte gerade erst den Großbrand in Karnap gelöscht, da erwartete die Einsatzkräfte in Altenessen der nächste Schock: Im Rhein-Herne-Kanal, in Höhe der Altenessener Straße/Zweigertbrücke, wurde gegen 13.30 Uhr eine männliche Leiche geborgen. Die Identifizierung des Mannes steht noch aus. Zurzeit liegen keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen vor.

Der Mann ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,85 Meter groß und vermutlich südländischer Herkunft. Die Polizei beschreibt die Figut als schlank bis athletischer, die Haare sind kurz und schwarz. Der Mann war mit einem schwarzen Lederblouson der Marke „Clockhouse“, einem weißen T-Shirt mit Knopfleiste und grauen Applikationen, einer schwarze Jogginghose, schwarzen Adidas-Sportschuhen, Typ „Goddyear“, sowie schwarz-weißen Ringelsocken bekleidet.

Hinweise zu der Identität des Mannes unter Tel.: 0201 / 8290.