Leck im Freibad Kettwig – Reparatur erst nach der Badesaison

2015 bleibt das Schwimmerbecken im Freibad Kettwig (rechts) wegen akuten Reparaturbedarfs geschlossen.
2015 bleibt das Schwimmerbecken im Freibad Kettwig (rechts) wegen akuten Reparaturbedarfs geschlossen.
Foto: www.blossey.eu

Essen-Kettwig.. Jetzt ist es offiziell: 2015 bleibt das Schwimmerbecken im Freibad Kettwig wegen akuten Reparaturbedarfs geschlossen. Das gab die Stadt bekannt.

Durch ein Leck, das bereits im Herbst aufgefallen war, aber erst im April geortet werden konnte, zahlreiche Hohlräume entstanden. Durch eine defekte Rohrleitung waren Wassermengen ins Erdreich gelangt und haben das Becken unterspült.

Um die Hohlräume zu verfüllen, sind aufwändige Erdarbeiten notwendig. Kostenschätzung: 220 000 Euro. Mit den Arbeiten soll nach Saisonende begonnen werden. Wegen des „desolaten Allgemeinzustands“ wäre laut Stadt „in einem Rutsch“ eigentlich eine Grundsanierung des Beckens für 1,1 Millionen Euro nötig und sinnvoll. Ob diese kommt, ist aber offen.

Nichtschwimmer- und Sprungbecken sind nutzbar.