Laufen, feiern und tanzen

Bergeborbeck..  In Aachen, Freiburg und Köln gibt es ihn, den „Business Run“. Am Donnerstag, 27. August, fällt für diese Laufveranstaltung erstmals auch im Ruhrgebiet der Startschuss, genauer gesagt in Essen, noch genauer: Im Essener Norden. Beim „Gerolsteiner Business Run Ruhr“ wird sich das sportliche Geschehen nämlich um und im Stadion an der Hafenstraße abspielen.

Der Lauf, bei dem im vergangenen Jahr in Köln laut Veranstalter 17 000 Teilnehmer gezählt wurden, richtet sich an die Belegschaften von Unternehmen. An den Start über die 5 km können Dreier-Teams der Unternehmen gehen. „Diese repräsentieren natürlich ihr Unternehmen und haben dabei unterschiedliche Möglichkeiten, Aufmerksamkeit für sich und ihr Unternehmen zu erzielen“, sagt Kai Lucius, Geschäftsführer des Veranstalters Business Run Veranstaltungs GmbH aus Köln. Die sportliche Leistung ist eine, wenn auch hervorragende Möglichkeit, seine Firma zu repräsentieren. Kreative Outfits, Transparente und Anfeuerungs-Choreographien der Kolleginnen und Kollegen an der Strecke sind weitere. „Die Alleinstellung unseres Konzeptes“, so erklärt Lucius, „ist für die Unternehmen vornehmlich in Essen, Gladbeck, Bottrop, Mülheim und Oberhausen eine sinnvolle Ergänzung bestehender Firmenlauf-Veranstaltungen, aber sicher keine Konkurrenz“. Es gibt es bekanntlich den Essener Firmenlauf, der am 24. Juni zum fünften Mal veranstaltet wird und dessen 7999 Startplätze bereits ausgebucht sind.

Die Zahl der Dreier-Teams pro Unternehmen ist nicht begrenzt. Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen wird auch am 27. August gleich mehrere Teams auf die Strecke rund um seine Heimspielstätte schicken.

Laufen ist nur ein Teil des „Business Run Ruhr“. Zur Philosophie des Veranstalters gehört es, „Sport mit Spaß und guter Unterhaltung im Sinne einer kreativen Betriebssport-Maßnahme zu verbinden“. So heißt es in einer Ankündigung der Veranstaltung. Nach dem gemeinsamen Sport kommt der gemeinsame Spaß auf der After-Run-Party im Stadion, zu der auch alle Nicht-Läufer, also Freunde und Familienangehörige der Starter, kommen können (Karten gibt es an der Abendkasse für 5 Euro).

In der Startgebühr (siehe Info-Kasten) sind u.a. die Verpflegung an der Strecke, die personalisierte Startnummern, ein Couponheft mit diversen Vergünstigungen, professionelle Zeitmessung, Online-Urkunde und der Eintritt zur After-Run-Party enthalten.